Edmund Heusinger von Waldegg
Handbuch für specielle Eisenbahn-Technik: unter Mitw. von Fachgenossen hrsg. von Edmund Heusinger von Waldegg: Der Eisenbahnbau — Leipzig, 1873

Page: [15]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/33-7058-1/0009
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Vorrede zur drillen Auflage.

Hei der seit einem Jahre nöthig gewordenen dritten Auflage des
I- Bandes unsers Handbuchs wurden alle Capitel von den Verfassern genau
■ evidirt, zeitgemäss vervollständigt und ergänzt, so dass alle neuern Fortschritte
mul Verbesserungen im Eiscnbahnbau berücksichtigt und nachgetragen werden
konnten. Gleichzeitig wurden die im Juni 1871 von der lecliniker-Versamm-
lung in Hamburg neu redigirten »Technischen Vereinbarungen des Vereins
deutscher Eisenbahn-Verwaltungen«, sowie die 1872 von der leehnischen
Commission des deutschen Eisenbahn-Vereins neu bearbeiteten »Grundzüge
für die Gestaltung der secundärcn Eisenbahnen« geeigneten Orts angeführt,
*'esp. an den veränderten Stellen und Paragraphen berichtigt.
Ausserdem wurden grössere Umarbeitungen an folgenden Capileln
vorgenommen:
Heim III. Capitol ist in Folge der neuesten Hedaction der Technischen
Vereinbarungen über Kronenbreite eine Umarbeitung des §. I über Querpro-
hle der Auf- und Abli'üge nöthig geworden, was auch eine Aendeiung dei
lafel III in Fig. I und !) bedingte.
In dein VI. Capitol wurden 12 neue Holzschnitte mit den neuesten
Verbesserungen in der Schienenbefestigung, den Laschenconstructionen und
dein ganz eisernen Oberbau zugefügt, sowie die Literatur vervollständigt und
besser geordnet.
Eine grössere Umgestaltung hat das VII. Capitol erfahren, indem Pro-
fessor Dr. E. Winkler eine Umarbeitung in ähnlicher A\ eise, wie die l estig-
keitstheoric der Schienen im I. Heft seiner Vorträge über Eisenbahnbau
2. Auflage XVII. Capitel behandelt, für nöthig hielt, wobei eine neue Be-
rechnungsart der Querschnittfläche der Schienen und verschiedene neue Para-
graphen über Bruchfestigkeit zusammengesetzter Schienen, über Kralle, welche
auf die Befestigungsmittel wirken, über die Haltkraft der Nagel und Nagel-
befestigungen hinzugefügt, auch die frühem Holzschnitte beseitigt und 3 neue
Figuren beigegeben wurden.
Nicht minder ist auch das IX. Capitel erheblich erweitert und zum
Theil umgearbeitet, nachdem es durch Verdoppelung der Anzahl der beige-
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list