Edmund Heusinger von Waldegg
Handbuch für specielle Eisenbahn-Technik: unter Mitw. von Fachgenossen hrsg. von Edmund Heusinger von Waldegg: Der Eisenbahnbau — Leipzig, 1873

Page: [17]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/33-7058-1/0011
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Inhalts- Verzeichniss.

I. Capitel.
Einleitung.
Bearbeitet von M. M. von Weber, früher Staatseisenbalmdirector in Dresden, jetzt
k. k. Hofrath im Handelsministerium in Wien.

§ 1- Geschichtliches über die ältesten Spurbahnen. 1
§ 2. Die Holzbahnen in den Bergwerken am Harz und in England. ■'
§ 3. Der Uebergang von der Holzbahn zum gusseisernen Bahnstrang. 4
§ 4. Die Erfindung und Einführung der Schienenbahn aus Walzeisen. 5
ü 5. Die geschichtliche Entwickelung der ältesten Dampffuhrwerke. h
§ ö. Georg Stephenson’s Verdienste um die Ausbildung der Locomotive.
§ 7. Einfluss der Preisconcurrcnz auf der Liverpool-Manchester Bahn auf die Entwickelung
des heutigen Eisenbahnwesens. ®
§ 8. Rasche Verbreitung der Eisenbahnen in Nordamerika.
§ 8. Die Eisenbahnen in Belgien und Frankreich. ®
§ 10. Eigentümliche Verhältnisse bei dem ersten Entstehen und Ausbildung des deutschen
Eisenbahnnetzes.••••>•. 10

II. Capitel.

Spurweite, Normalprofil des lichten Raumes, Elemente der Bahn-
Tracirung.

Bearbeitet von Ed. Sonne, Baurath, Professor am Polytechnikum zu Darmstadt.
(Hierzu Taf. I. und II. und 1 Figur in Holzschnitt.)
1 I- Einleitung und Uebersicht.
1 2. Verschiedene Arten, von Eisenbahnen, bedingt durch die verschiedenen Anforderungen
des Verkehrs. Freie Bahn und Station. Rechtsfahren. Linksfahren.
1 4. Verschiedene Arten von Bahnen, bedingt durch die Verschiedenheiten in der Beschaf-
fenheit der Erdoberfläche.
4- Spurweite, Alignement und Profil bei Arbeitsbahnen und Stadtbahnen.
•J. Tracirungs-Elernente der secundären Bahnen.. . .
0. Anzahl der Gleise auf freier Bahn..
Traeirungs-Elemente der altern Hauptbahnen. Kampf der Spurweiten. Sieg der Spur-
weite Stephonson’s.
8- Normalprofil des lichten Raumes. Maximal-Ladeprofil.
0- Grenzwerthe für die Steigungsverhältnisse und für die Curvenradien der freiliegenden
Strecken dör Hauptbahnen.
10. Besondere Rücksichten, welche bei der Projectirung von Bahnlinien in der Ebene und
in Thälern zu nehmen sind ..
11- Besondere Rücksichten bei entwickelten Linien im Hügellande und im Gebirge. . . .
i2. Sonstige Traeirungs-Elemente.
,:!. Darstellung der Bahnlinien durch Zeichnungen.
14. Programm für einen Eisenbahnball.
Literatur..

13
14
18
21
24
29
32
35
3t!
40
42
43
44
40
47
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list