Röll, Victor [Editor]
Encyklopädie des gesamten Eisenbahnwesens in alphabetischer Anordnung (Erster Band. Aachen-Düsseldorf Ruhrorter Eisenbahn bis Betrieb) — Wien, 1890

Page: [6]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/33-7059-1/0006
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Entgegenkommen gefunden habe, und daß die Verlagsbuchhandlung kein Opfer scheute,
um das Werk, sowohl was den Text als auch die Illustrationen betrifft, in einer der
Sache würdigen Weise auszustatten.
Die Encyklopädie umfaßt alle Gebiete des Eisenbahnwesens, sie behandelt ebensowohl
die Gründung, den Bau, die Ausrüstung und den Betrieb der Eisenbahnen in allen seinen
Zweigen, als auch das Eisenbahnrecht, die Eisenbahnpolitik und Ökonomik, das Eisen-
bahnfinanzwesen, die Eisenbahngeschichte, Geographie und Statistik, sowie die biogra-
phischen Skizzen der um das Eisenbahnwesen besonders verdienten Männer. Bei der
engen Beziehung der Technologie sowie der Baukunde zu einzelnen Zweigen des Eisen-
bahnwesens wird in der Encyklopädie überdies eine Reihe allgemein technischer Abhand-
lungen über solche Materien, deren Nutzanwendung im Eisenbahnwesen besonders häufig
ist, einbezogen.
Die in die Encyklopädie aufgenommenen Beiträge sind durchwegs selbständige
Arbeiten und von den Verfassern zumeist mit dem Namen gezeichnet.
Die Wahl der Schlagworte ergab mancherlei Schwierigkeiten, und glaubte ich
hierbei nicht so sehr ein bestimmtes System einhalten, als vielmehr das praktische Be-
dürfnis berücksichtigen zu sollen; übrigens wird durch zahlreiche Verweise, sowie durch
ein Wortregister, welches am Schluß des Werks folgen wird, das rasche Nachschlagen
wesentlich erleichtert werden.
Bei der Bearbeitung der einzelnen Artikel sind nicht nur die Verhältnisse Deutsch-
lands und Österreichs, sondern soweit es nur irgend thunlich war, auch jene der anderen
Staaten berücksichtigt, bezw. in Vergleich gezogen; ebenso ist bei den, den wichtigeren
Artikeln beigegebenen Quellenangaben selbstverständlich auf die außerdeutsche Eisenbahn-
litteratur Bedacht genommen.
Den technischen Artikeln sind zur Erläuterung des Textes zahlreiche, sorgfältig
ausgeführte Abbildungen (Textfiguren und Tafeln) beigegeben; ebenso bringt die Ency-
klopädie zu den Artikeln, welche größere Bahnkomplexe abhandeln, Eisenbahnkarten.
Den vorkommenden Fachausdrücken sind zumeist auch die entsprechenden Bezeich-
nungen in englischer und französischer Sprache, und zwar unter Benutzung des Techno-
logischen Wörterbuchs von Dr. Ernst Rührig, Wiesbaden 1887, beigefügt.
Die in der Encyklopädie eingehaltene Rechtschreibung gründet sich auf die in den
letzten Jahren in Deutschland in Übung gekommenen Regeln, wie solche in dem Ortho-
graphischen Wörterbuch von Duden, Leipzig 1888, verwertet sind.
Bei der Darstellung ist auf eine möglichst kurze und klare Ausdrucksweise, sowie
auf Vollständigkeit und Verläßlichkeit der Angaben, welche durchwegs auf den neuesten
Quellen beruhen, besonderer Wert gelegt.
Auch sonst wurde mit größter Gewissenhaftigkeit und Gründlichkeit vorgegangen,
um das Werk so brauchbar als möglich zu gestalten. Ich verschließe mich jedoch keines-
wegs der Einsicht, daß dasselbe gleichwohl mancherlei Unvollkommenheiten, Lücken und
Mängel aufweisen wird. Dieselben sind bei einem Werk von der Art und der Ausdehnung
des vorliegenden wohl nicht vermeidlich. Ich werde den geehrten Fachgenossen, welche
sich der Mühe unterziehen, mir etwaige Berichtigungen, Ergänzungen oder sonstige
Wünsche mitzuteilen, nur Dank wissen, und einschlägige Winke in einem eventuellen
Supplementband oder bei einer späteren Auflage gern berücksichtigen.

Wien, im Oktober 1889.

Dr. Roll.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list