Nördling, Wilhelm von [Editor]
Stimmen über schmalspurige Eisenbahnen / hrsg. von Wilhelm von Nördling — Wien, 1871

Page: 77
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/33-7072/0086
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
PROSPEKT
der
Industrie-, Forst- und Montan-Eisenbahn-Gesellschaft in Wien,
Volksgartenstrasse Nr. 3.
1861. Selbstverlag der Gesellschaft.
Wir ersehen aus diesem Prospekt, dass sich die besagte Ge-
sellschaft, laut Ministerialerlasses vom 6. Juni d. J., mit einem
Kapital von vier Millionen gebildet hat, zu dem besonderen Zwecke:
Schmalbahnen mit der Spurweite von zwei Wiener Fuss oder 0.632
nach dem „System Oesterreicher“ zur Ausführung zu bringen.
Es ist diess gewiss eine sehr erfreuliche Erscheinung, denn was
den Schmalbahnen seit zehn Jahren abgegangen ist, sind offenbar viel
weniger Lobpreisungen und Anempfehlungen, als ein paar von
muthigen Vorkämpfern thatsächlich durchgeführte Beispiele.
Der „Prospekt“ fasst die Vortheile der Schmalbahnen auf ebenso
kurze, als erschöpfende und massvolle Weise zusammen. Nur in
einem Punkte scheint uns sein Verfasser zu irren, nämlich als er
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list