Ritgen, Hugo von
Neues System für Secundär-Bahnen von normaler Spur — Berlin, 1876

Page: [4]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/33-7086/0004
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
IV

Inhalt.

Seite
31. Verbindung der Federgehänge mit den Aehsgabelträgern.—
32. Die Buffer.37
33. Die Kuppelung.38
34. Die Bordwände und die l’landecke.40
35. Güterwagen mit Bremse.42
E. Der Normal-Personen wagen der Sekundärbahn.43
35. Der Normal-Personenwagen.—*
F. Die Normalprollle.44
37. Das Normalvollprofil.—
38. Das Normallichtprofil.45
311. Vergleich mit dem Normallichtprofile der Hauptbahnen.47
40. Bemerkung zu § fi der »Grundzüge für die Gestaltung der sekundären Eisenbahnen« —
41. Das Normaltunnelprofil.1.4!)
42. Einfluss des Normalvollprofils auf den Bau der Lokomotiven.51
G. Die Normalzugmascliine der Sekundärbahn und deren Leistung.—
43. Leistung der Normalzugmaschine unter verschiedenen Bedingungen.
44. Fahrgeschwindigkeit.53
45. Normale Transportleistung der Zugmaschine. Grösste Länge eines Zuges . . . . 54
40. Ueberwindung ausserordentlich starker Zugwiderstände ..55
47. Bedingungen für Alignement und Längenprofil der Bahn.58
48. Grösse der Personentransporte.59
41). Durchmesser der Triebräder der. Zugmaschine.—
50. Die Treibcylinder etc. der Zugmaschine liegen innerhalb der Bäder.—
51. Programm für die Zugmaschine . ..#0
H. Unterbau mul Oberbau der Bahn.—
52. Kronenbreite. —
53. Oberbausystem, Masse der Quersch'wellen.02
54. Kiesbettung.—
55. Die Schienen..
50. Drehscheiben und Schiebebühnen. 55
57. Kunstbauten. —
58. Bahnhöfe...
I. Rückblick.....H4
K. Vorschläge für die Ausführung des Sekundärbahnsystems.oo
L. Uebersicht über das den Sekundärbahnen vorbehaltene Gebiet.72
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list