Meyer, Georg
Grundzüge des Eisenbahn-Maschinenbaues: Betriebsmittel für Nebenbahnen, Kleinbahnen und andere neuere Transport-Einrichtungen — Berlin, um 1900

Page: 158
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/39-1808-4/0170
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
158 2. Nebenbahnen auf Strafsenkörpern, oder Strafsenbahnen.

Eisenbahnen
km
Strafsenbahnen
km
Deutsches Reich . . .
38 264
843
England.
31105
1419
Frankreich.
33 345
695
Italien.
11388
2170
Oesterreich-Ungarn .
23 390
228
Rufsland.
27 355
187
Belgien.
4532
108
(Strafsenbahnen)
504
(Vicinalbahnen)
Holland.
2 865
770

Je nach dem Zweck der Strafsenbahnen kann man dieselben ein-
theilen in :
1. Bahnen für den Personenverkehr,
2. Bahnen für den Güterverkehr,
3. Bahnen für Personen- und Güterverkehr.
Je nach der Lage aufserlialb oder innerhalb der Städte kann man
zwei Hauptgruppen unterscheiden :
A. Strafsenbahnen aufserlialb der Städte, oder Landstrafsenbalmen;
B. Strafsenbahnen im Inneren der Städte, oder Stadtstrafsenbahnen.
Bei der ersten Gruppe kommen auch Bahnen vor, welche in das
Innere der Städte eindringen. Dieselben sind dann doch immerhin zur
ersten Gruppe zu rechnen, da einestheils der innere Verkehr in der
Stadt hierbei nebensächlich ist und andererseits die im Inneren der Stadt
liegenden Strecken in der Regel nur einen geringen Theil der ganzen
Länge darstellen. Während die Bahnen im Inneren der Städte gewöhn-
lich nur dem Personenverkehr dienen, sind die Landstrafsenbalmen
häufig auch für gemischten oder Güterverkehr bestimmt.
Wird der Verkehr bei den Stadtstrafsenbahnen sehr stark und er-
reicht derselbe eine solche Gröfse, dafs man an Abhülfe bezw. an Ab-
lenkung des Verkehrs denken niufs, so kann man dies durch zwei ver-
schiedene Mittel erreichen :
1. durch oberirdische oder unterirdische Stadtbahnen,
2. durch erhöhte Strafsenbahnen.
Die beiden ersteren Arten von Bahnen haben einen besonderen
Bahnkörper, gehören daher zu einer anderen Gruppe und sind auch
im vorhergehenden Kapitel bei den Bahnen mit besonderem Bahnkörper
schon besprochen.
Die zweite Art, die erhöhten Strafsenbahnen, sind, da der Grund
und Boden in den Städten verhältnifsmäfsig tlieurer als auf dem Lande
ist, den menschlichen Wohnungen nachgebaut, bei denen die Zahl der
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list