Kapp, Ernst
Grundlinien einer Philosophie der Technik: zur Entstehungsgeschichte der Cultur aus neuen Gesichtspunkten — Braunschweig, 1877

Page: 77
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/46-5330/0095
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Apparate und Instrumente.

Das primitivste Fernrohr. Linse, Lupe, das unbewusste Nachbild der Kry-
staillinse im Auge. Brille, Mikroskop, Teleskop. Camera obscura, Daguerreotyp.
Die mechanischen Vorrichtungen zur Unterstützung der Sehkraft als Werk-
zeuge verwendet zur Erforschung der Vorgänge der Gesichtswahrnehmungen.
Die Beseitigung der Achromasie als glänzendes Beispiel der Organprojection.
Das Hörrohr, das Stethoskop. Das Monochord und die Saiteninstrumente.
Die Lehre von den Tonempfindungen. Das Cord'sehe Organ eine Miniatur-
Harfe im Ohre. Die Wahrheit der harmonicalen Symbolik des Alterthums
vom Gesichtspunkt der Organprojection. Die unbewusst geschehene Ab-
stimmung zwischen dem sich projicirenden Organ und dem projicirten Werk-
zeug schliesst jede nur allegorische Aehnlichkeitsanspielung aus. Die anato-
mische und physiologische Terminologie ein Gegenbild der technischen, wie
das mechanische Product der Technik das Abbild des Organischen. Die
Stimmorgane projicirt als Hauptbestandteile der Orgel. Sprachliche Bestä-
tigung. Erläuterung der Herztätigkeit durch den Mechanismus eines
Pumpwerkes.

Von den Extremitäten des leiblichen Organismus,
von „Hand und Fuss“, in deren Bereich unsere bisherige
Betrachtung sich bewegt hat, wenden wir uns nunmehr zu
den Halbextremitäten, den Sinnesorganen welche die
r
Aussenwelt mit der inneren Nervenweit vermittelnd auf der
Schwelle beider gelegen sind. Im nächsten Anschluss an
das Vorhergehende steht der Gesichtssinn, dessen
Controle Maass und Zahl unmittelbar unterworfen sind.
Das Auge ist das Lichtorgan und das Vorbild aller
optischen Apparate.
Ueber die erste und einfachste Form eines SehWerk-
zeugs berichtet Friedr. von Hellwald: „Nach und nach
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list