Kapp, Ernst
Grundlinien einer Philosophie der Technik: zur Entstehungsgeschichte der Cultur aus neuen Gesichtspunkten — Braunschweig, 1877

Page: 155
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/46-5330/0173
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
IX.
Das Unbewusste.
Beteiligung der Organprojection am Unbewussten. Das Unbewusste und
das Selbstbewusstsein. Die ,,Philosophie des Unbewussten“ und die ,»Psyche“.
Anthropopathische Irrwege. Der Geist als Selbstdelinition. Die Kenntniss
des eigenen Leibes ist die Grundlage alles Denkens über den Menschen.
Da wir liier abermals über die Brücke des Unbe-
wussten beim Selbstbewusstsein angelangt sind, so scheint
es erspriesslich, die Begrenzung näher zu bezeichnen, inner-
halb deren die Organprojection an dem in neuester Zeit
universal erweiterten Begriff des Unbewussten wesent-
lich betheiligt ist. Die Sache ist nicht ganz leicht, weil
bekanntlich die Begriffsbestimmungen über denselben Gegen-
stand oft nur zu sehr auseinander gehen. So giebt es denn
auch jetzt schwerlich zwei Denker, welche dasselbe unter
dem Unbewussten verstehen, wie dies deutlich hervorgeht
aus der lebhaften, oft recht erfrischenden Polemik über
„die Philosophie des Unbewussten“, welche sich gegen-
wärtig in hohen Wogen durch die gesammte Literatur
hindurchzieht.
Es hat eben Jeder seinen eigenen Standpunkt, nicht
nur den seiner Füsse, auf dem nicht zugleich auch ein
anderer Mensch stehen kann, sondern vor allem den seines
Denkens, dem entsprechend sich die Dinge von den Stand-
punkten verschiedener Menschen verschieden ausnehmen.
Die Thatsache zu leugnen, dass in uns Vieles vorgeht,
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list