Kapp, Ernst
Grundlinien einer Philosophie der Technik: zur Entstehungsgeschichte der Cultur aus neuen Gesichtspunkten — Braunschweig, 1877

Page: 209
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/46-5330/0227
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
XI.

Das morphologische Grundgesetz.
Die neue Lehre von den Proportionen des menschlichen Körpers; der Gol-
dene Schnitt; Herkunft und Erklärung. Die Vertretung der Lehre seitens
der Kunst, Philosophie und Naturwissenschaft. Das Grundgesetz nimmt die
volle menschliche Gestalt in Anspruch. Das Knochengerüst und die Mus-
culatur constituiren eins das andere. Symmetrie, Proportionalität, Ausdruck
oder Charakter. Die Einschlussfigur der aufrechten menschlichen Gestalt.
Proportionale Theilungsstelle und Grenzen ihres Spielraumes. Der Goldene
Schnitt als Maass, Gleichmaass und Ebenmaass. Der mystische Beigeschmack.
Unterschied von Maass und Maassstab. Prüfung des Grundverhältnisses an
der Gliederung. Arm und Hand. Handwerk und Kunsthandwerk. Die
amerikanische Axt, Typus eines vollkommenen Handwerkzeuges. Das Ma-
nufact ein Artefact. Physiologische Resultate. Die Inzahl und die Anzahl,
Princip aller organischen und mechanischen Bildungen. Die Violine als Typus
eines vollkommenen Instrumentes aus der Sphäre des Kunsthandwerkes.
Kleidung, Wohnung, Architektur. Rückblick.

Ueber die Erscheinungen der machinalen Kinematik
haben wir nunmehr volle Auskunft erhalten. Schwieriger
ist die Verständigung über den Begriff der organischen
Ivinese. Die Kinematik hat es mit der einem Mechanis-
mus von aussen her aufgenöthigten Bewegung zu tliun,
die Kinese ist spontane Bewegung, organisches Sichselbst-
bewegen. Das Wesen der Spontaneität ist das grosse
Räthsel der Menschheit. Um so unschätzbarer wäre jeder
Erfolg der Wissenschaft, durch den zunächst wenigstens
das „Ignoramus“ bezüglich absoluter Gewissheit eines
„Tcjnorabimus“ festgestellt würde.
Zu Erfolgen dieser Art ist unter anderen Zeising's
Lehre von den Proportionen des menschlichen Körpers zu

KAPP. Phil. d. Technik.

14

/
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list