Schmitt, Eduard
Vorträge über Bahnhöfe und Hochbauten auf Locomotiv Eisenbahnen / von Eduard Schmitt (Die Anlage der Bahnhöfe) — Leipzig, 1873

Page: 344
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/46-A-443-1/0350
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
344

röhrenförmiger Entwässerungscaual, aus Ziegeln hergestellt, von 80<=ti" lichter Weite
röhrenförmiger Entwässerungscanal, aus Ziegeln hcrgcstellt, von 60 ctm lichter Weite1)
röhrenförmiger Entwässerungscanal, aus Ziegeln hergestellt, von 50 «tm lichter Weite2)
röhrenförmiger Entwässerungscanal, aus Ziegeln hcrgcstellt, von 40 ctm lichter Weite3)
röhrenförmiger Entwässerungscaual, aus Ziegeln hergestellt, von 30ctm lichter Weite4)
Entwässerungscanal aus Formziegeln von 50 bis 60 ctm lichter Weite5).
Entwässerungscanal aus Formziegeln von 30 bis 40 ctm lichter Weite0).
Entwässerungscanal aus 60 ctm weiten Thonröhren7) .
Entwässerungscaual aus 50 ctm weiten Thonröhren.
Entwässerungscanal aus 40 ctm weiten Thonröhren.
Entwässerungscanal aus 30 ctm weiten Thonröhren.
Entwässerungscanal aus 20 ctm weiten Thonröhren.
Entwässerungscanal aus 10 ctm weiten Thonröhren8).
Entwässcrungscanal aus Ccmentguss von GO ctm lichter Weite9).
Entwässerungscanal aus Ccmentguss von 50 ctm lichter Weite.
Entwässerungscanal aus Ccmentguss von 40 ctm lichter Weite.

40
bis
45
Mark
17
55 ‘
25
55
12
55
16
55
10
55
14
55
8
55
12
55
10
55
16
55
4
55
8
55
25
55
30
55
20
55
25
55
15
55
20
55
10
55
15
55
5
55
10
55
1,5
55
3
55
15
55
20
55
12
55
17
55
10
55
14
55

1) Auf clor Bremen-Oldenburger Bahn sind mehrfach Canäle von 50ctm Weite bei 75ctm Höhe, meist nur Stein
stark, zur Anwendung gekommen; sio sind nicht weiter untermauert und kosten pro laufenden Meter (ohne Erdarbeit)
12 Mark an Material und Arbeit.
Auf dem Productenbahnhofo zu Hannover hat 1 laufender Meter Stein starker, im Querschnitte elliptischer
Ilaupt-Entwässerungscanal von 60 ctm Weite und 90 ctm Höhe incl. aller Nebenarbeiten 17 Mark 10 Pfennige gekostet.
2) Auf der Ileppens-Oldenburger Bahn sind Canäle von 50 bis 30ctm Weite, kreisförmigen Querschnittes, % Ziogel
stark, mit Untormaurung versehen und mit Thonsclilag abgedeckt, hergestellt. Folgende Tabelle gibt den Material-
bedarf und die Kosten, wenn man 1 kbm Backsteinmauerwerk, Material und Arbeit, zu 27 Mark rechnet:

j Lichte
Woite
i
Unter-
mauerung
Gewölbe
Zusammon
Breite im
Fundament
Kosten
50
40
30
Ceiitimeter
0,276
0,236
0,177
Kubikmett
0,245
0,206
0,166
r pro laufer
0,521
0,442
0,343
den Meter
1,40
1,22
1,16
Meter
14
12
91/4
Mark pro
laufenden
Meter 1

3) Auf dem Productenbahnhofo zu Hannover hat der laufende Meter kreisförmiger , % Stein starker Nebencanal
sammt allen Nebenarbeiten 10 Mark 30 Pfennige gekostet.
4) Auf den Stationen der Tauberthal-Bahn betrug der Preis eines 30 X 36ctm weiten Entwässerungscanales pro
laufenden Meter 11 Mark 40 Pfennige.
5) Auf vielen Stationen der Hannoverschen Bahnen sind die Hauptentwässerungscanäle'oval, aus Formsteinen in
Trassmörtel gemauert, hergestellt worden; dieselben kosten bei GO ctm Breite und 70ctm Höhe 12 Mark pro laufenden
Meter Material und Arbeit, ferner 1% Mark Erdarbeit; bei 45 ctm Breite und 60 ctm Höhe lO1^ Mark und 1,2 Mark Erd-
arbeit pro laufenden Meter.
6) Die Bergziegelei Teicha bei Bahnhof Rietschen liefert halbkreisförmige, scharfgebrannte Krippensteine aus
feuerfestem Thon, 1,37m lang, wovon je zwei zur Bildung eines Canales nothwendig sind, pro laufenden Motor um
1,6 Mark.
Auf den Hannoverschen Bahnen bedient man sich halbrunder Canalsteine, welche aus einem Hohlziegel von 30 ctm
lichter Weite mit 4ctm Wandstärke hergestellt werden; der Canal kostet pro laufenden Meter etwa 3 Mark (ohne
Erdarbeit).
Auf der Venlo-Hamburger Bahn wurden halbrunde Sielziegcl von 22ctm lichter Weite angewendet, wobei durch
Dazwischonlegen von ein oder zwei Backsteinlagen (vergl. Ilolzschn. Fig. 148, S. 337) die Lichthöhe um 6, resp. 12 ctm
erhöht wurde. Mit Benutzung ähnlicher Ziegel sind auf der Bremen-Oldenburger Bahn ovale Canäle von ca. 50 ctm Höhe
und 40ctm Weite hergestellt worden, welche an Material pro laufenden Meter etwa 5,5 Mark, Arbeitslohn in Allem
1, 5 Mark, zusammen 7 Mark gekostet haben.
7) Thomas G-oodson liefert beste englische, innen und aussen glasirte Thonröhren in Berlin pro laufenden Meter:

bei 75
60 52
45
37
30
25
20
15
12
10 ctm lichter Weite
um 32,4
21,0 16,6
12,0
8,3
5,2
3,7
2,6
1,8
1,5
1,2 Mark.
Gran ge r und Hy
an liefern gleiches Material
franco Baustelle in
Berlin pro laufenden Meter
bei 75
60 52
45
38
30
25
20
15
12
10 ctm lichter Weite
um 38,0
25,0 10,0
13,5
9,5
6,0
4,4
3,2
2,2
1,8
1,4 Mark.

8) Kleine Entwässerungscanäle wurden auf den Hannoverschen Bahnen aus 3 Stück 10 ctm weiten Drainröhren her-
gestellt, die in den drei Ecken eines Dreiecks angeordnet sind, zwei unten, die dritte Röhre darüber. In Trassmörtel
gelegt auf den gewachsenen Boden, event. noch ein Lehmschlag herum, kosteten dieselben pro laufenden Meter Material
und Legen etwa 1,2 Mark und an Erdarbeit 50 Pfennige.
9) Röhren von Portland-Cement mit Muifen kosten (ohne Legen) frei Hannover pro laufenden Meter:
bei 60 45 30 22 ctm lichtem Durchmesser
16,4 10,3 8,2 6,2 Mark.
Die Cementwaaren-Fabrik von Dyckerhoff und Widmann zu Carlsruhe und Biebrich am Rhein liefert Cement-

röhren pro laufenden Meter incl. Legen:
bei im/oq ios/72 do/60
72/48
^36
45
36 30 24
21 ctm lichter Weite
um 49,5 34,1 26,4
19,7
13,8
13,4
10,7 8,5 6,3
5,3 Mark.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list