Schmitt, Eduard
Vorträge über Bahnhöfe und Hochbauten auf Locomotiv Eisenbahnen / von Eduard Schmitt (Hochbauten für die Zugförderung und Bahnbewachung) — Leipzig, 1882

Page: 299
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/46-A-443-2/0305
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
299

Heinz, C. Beiträge zum Bau der Brücken, Durchlässe und Futtermauern. Berlin 1874.
S. 8 (§. 20).
Sonne, E. Wege, Entwässerung und Einfriedigung der Bahnhöfe. §. 10. Reinigungs-
gruben. Handbuch für specielle Eisenbahn-Technik. I. Band. 4. Auf. 1877. S. 899.
Nieden, J. zur. Der Bau der Strassen und Eisenbahnen. Berlin 1878. S. 276.
Schweizerische Centralbahn. Normalpläne für den Hochbau.
Nr. 50. Entleerungsgrube von GO Euss.
Normalpläne der Königl. Württembergischen Staats-Eisenbahnen. Reinigungs-
gruben.
Oesterreichische Nord-We st bahn. Hochbau.
Normal-Bl. Nr. 46. Wasserkrahne, äussere Entlccrungsgruben, Wasserleitungen, Canäle,
Schachtanlagen und Kohlenperrons.
Oesterreichische Nord-Westbahn (Ergänzungs-Netz). Hochbau.
Normal-Bl. Nr. 29. Wasserkrahne, äussere Entleerungsgruben, Wasserleitungen, Canäle,
Schachtanlagen und Kohlenperrons.
Königlich Ungarische Eisenbahnen. Typen für den Hochbau.
Entleerungsgrube.
Yug, 0. Ueber den Oberbau der Franzö'sischen Ostbahn und deren sonstige Einrichtungen.
Organ f. d. Fortsch. d. Eisenbahnw. 1871, S. 183.
Funk, A. und L. Debo. Die Eisenbahnen im Königreich Hannover. Allg. Bauz. 1851,
S. 253.
Flattich, W. Ueber Gesammt-Anordnung der Bahnhöfe und Stationen, insbesondere der
Hochbauten. Allg. Bauz. 1870, S. 258. (Auch als Separat-Abdruck im Buchhandel
erschienen. Wien 1870. S. 15.)
Prix de revient par metre superficiel des bätiments, des stations des chemins de fer frangais.
Nouv. annales de la const. 1869, S. 40. Organ f. d. Fortsch. d. Eisenbahnw. 1871, S. 78.
Eouse, H. J. Eiserne Feuerlöschgruben für Locomotiven. Ctv. Eng. and Areh.- Journ.
1866, S. 86. Organ f. d. Fortsch. d. Eisenbahnw. 1866, S. 233.

V. Kapitel.
Wagen- und Zugrevisionsschuppen.
(Taf. XXIII.)
§• 76.
Zweck der Wagen- und Zugrevisionsschuppen.
Wagen- und Zugrevisionsschuppen haben den gemeinschaftlichen Zweck, Wagen
eine längere, oder kürzere Zeit darin aufstellen, rovidiren und reinigen zu können.
Derlei Gebäude sind namentlich dreifacher Art:
1) Wagenschuppen oder Wagenremisen, welche zur sichern Aufbewahrung
(Remisirung) der Wagen während längerer Zeit, in welcher sie nicht benutzt werden,
dienen. Derlei Schuppen haben dem Obergestell der Wagen Schutz vor Regen und
Schnee, wie auch vor anhaltendem Sonnenschein zu gewähren; die Untergestelle, d. h.
die Räder, Achslager und Federn bedürfen eines solchen Schutzes gegen die Witterung
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list