Hinweis: Your session has expired. A new one has started.

Strauss, Walter
Von eisernen Pferden und Pfaden: Lebensbilder aus dem Reiche der Lokomotive — Hannover, 1924

Page: [10]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/47-A-826/0010
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
bühnen / der Schrägaufzug: die Oberweißbacher
Bergbahn / der Vertikalaufzug: Waggonhebewerk,
Fährschiffe mit Hubdecks / das dicke Ende: der
feste Prellbock und seine Nachteile, der bewegliche
Bremsprellbock / Schutzbauten: Schneezaun, Schnee-
gallerie, Schneetunnel, Lawinenverbauungen / die
Luftschiene: Oberleitung und Vielfachaufhängung
auf freier Strecke, in Unterführungen, auf Brücken,
im Tunnel, auf Bahnhöfen / die Poesie des eisernen
Pfades.
Der eiserne Pfad, wie er überwacht wird: die Signale /
Vor- und Hauptsignal, Signalständer, Signalgruppen,
Signalbrücken, Stellwerke und Stellwerksanlagen,
Ablaufberg- und Nebelsignale, Richtungsanweiser
und Rangiersignale, Weichen- und Bodensignale /
der signallichtergestirnte Bahnhof, Nachtaufnahmen.
Der eiserne Pfad, wie er zur Rast einladet: der Bahnhof
im Wandel der Zeiten, Leipzig und Dresden Einst
und Jetzt / Empfangsgebäude zu Hannover, Berlin,
Hamburg, Altona, München, Karlsruhe, Basel,
Homburg und Ems / Bahnsteigdächer zu Nürnberg
und Sonneberg / des eisernen Pferdes Stallungen:
Heizhäuser zu Vohwinkel und Bruchsal, Lokomotiv-
schuppen zu Hannover und Berlin / Bahnhofs-
einfahrten: mehrfache Überschneidungen in einer
Achse zu Berlin, Dresden, Stettin und Ulm / der
gordische Knoten.
Der eiserne Pfad, wie er Täler und Flüsse bezwingt:
eiserne Brücken / Hellgate-, Firth of Forth- und
Saltashbrücke / Brückenkatastrophen und -Zer-
störungen: Cernavoda- und Borceabrücke / die
deutsche Brücke im Wandel der Zeiten: Brücken
bei Großhesselohe, Barmen, Elbbrücke bei Witten-
berge, Norder- und Süderelbbrücke bei Hamburg,

Rheinbrücken bei Mainz, Rüdesheim und Köln /
Innenperspektiven / der Ichthyosaurus zu Berlin
und Remagen / der Regenbogen: Nord-Ostsee-
kanalbrücken bei Grünental und Levensau /
schwebende Menschen: die Wuppertalbrücke bei
Müngsten und ihr freier Vorbau / eiserne Viadukte:
Tal Übergänge bei Moresnet, Nordaisenden und Epfen-
hofen / Hochbrücken mit künstlichen Auffahrts-
rampen bei Hochdonn und Rendsburg / bewegliche
Brücken: Drehbrücke bei Zaandam, Klappbrücke
bei Vänersborg, Doppelklappbrücke in Husum /
schwimmende Brücken und fahrende Schiffe: Trajekt
bei Saßnitz, Schiffseisenbahn bei Elbing / steinerne
Brücken: Viadukte bei Guntershausen und Luxem-
burg, Mehretagenbrücken bei Jocketa und Mylau /
Eisenbetonbrücken: von der Plattenbalkenbrücke
zur aufgelösten Bauweise / Brückenriesen: Lang-
wieser und Wiesener Bogenbrücke / das Spiel mit
Gtm Wasser: Zug über, unter und im Wasser /
Zschopau- und Elsterbrücken, Überführung des
Großschiffahrtsweges Berlin—Stettin, Wattenmeer-
bahn auf Langeoog.
Der eiserne Pfad, wie er die Berge bezwingt: der
Tunnel ohne Gebirge zu Potsdam / das künstliche
Tunnelgebirge zu Stuttgart / der Tunnel im Wandel
der Zeiten: vom Pferdebahntunnel zum Eisenbahn-
tunnel / Tunnelerweiterungen / im Kampf mit dem
Berge: hinter dem Vortriebsschild im Distelrasen-
tunnel / der Simplontunncl: kalte und heiße Quellen,
Stolleneinbrüche und Gesteinsverschiebungen,Gegen-
maßregeln und Sicherheitsbauten, der Bahnhof
im Bergmassiv / der Lötschbergtunnel: Einbruch
im Gasterntal, Stollendurchschlag des Umgehungs-
tunnels / Entlüftungsanlagen.

III. EISERNES PFERD UND EISERNER PFAD IM RAHMEN
DER NATUR.

Alpenhahnen: Lötseh her g bahn / Nordrampe: Kander-
viadukt bei Rainbrück, dreifache Linienentwickelung
bei Blausee-Mitholz, Viadukte und Tunnels der
Unter-, Mittel- und Oberstufe, die Ruine Felsenburg /
Südrampe: Südportal des Lötschberg-Tunnels bei
Goppenstein, Einbruchsstelle im Kandertal, Durch-
schlag des Umgehungstunnels, Lawinenverbauungen
oberhalb Goppenstein, Abstieg ins Rhonetal, Luegel-
kinn-Viadukt, Lidenplatten-Tunnel, Jjollibach-Via-
dukt, Blasboden-Tunnel, Sevistein-Tunnel, Bietsch-
talbrücke und Tunnels, Viktoria-Tunnel, Balt-
schieder-Viadukt, Eggerberg-Tunnel.
Gotthardhahn / Nordrampe: Uferstrecken bei Sisikon
und Elüelen, Kerstelenbach-Viadukt bei Amsteg,
dreifache Linienentwickelung bei Wassen, Obere
Maienreußbrücke, Rohrbachbrücke, Göschenenreuß-
brücke, Nordportal des Gotthardtunnels / Schöllenen-

bahn Göschenen-Andermatt: in der Schöllenen-
Sehlucht, die Teufelsbrücke, am Urnerloch, in Ander-
matt / Südrampe: Südportal des Gotthardtürineis,
Tessintal bei Airolo, dreifache Linienentwickelung
bei Giornico, Station Melide, Damm und Brücke
im Luganersee / die Kraftquellen: Staubecken am
Pfaffensprung, Kraftwerke bei Amsteg und Ambri-
Piotta.
Rhätische Rahn / Strecke Landquart—Klosters-—-
Davos: die Klus / Strecke Davos—Eilisur: Brom-
benz-Viadukt und Tunnels, Station Wiesen, Wiesener
Viadukt / Strecke Reichenau—Ilanz—Disentis:
Durchgang durch den Flimser Bergsturz, im Ver-
samer Tobel, Krummwag-Felsen und Tunnel /
Strecke Reichenau—Thusis: bei Schloß Rhazüns,
die Soliser Brücken / Strecke Thusis—Filisur:
Schmittentobel-Viadukt, Saglai ns-Tunnel, Land-

XI
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list