Cantor, Moritz
Die römischen Agrimensoren und ihre Stellung in der Geschichte der Feldmesskunst : eine historisch-mathematische Untersuchung / von Moritz Cantor: eine historisch-mathematische Untersuchung — Leipzig, 1875

Page: 186
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-6589/0192
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile


Anmerkungen.
1) Commentari sopra la storia e le teorie dell’ottica, tomo I.
Bologna 1814.
2) Recherehes critiques, historiques et geographiques sur les frag-
ments d’He'ron d’Alexandrie. Paris 1851.
3) Martin’s klassische Arbeit (welche künftighin immer als Martin
citirt werden wird) ist abgedruckt als IV. Band der Me'moires prdsente's
par divers savants k i’Academie des inscriptions et helles lettres: Sdrie I,
Sujets divers d'e'rudition. Paris 1854.
4) Die Arbeiten von Vincent (künftig als Vincent citirt) bestehen
in dem von französischer Uebersetzung begleiteten und mit Anmerkungen
versehenen ersten Abdrucke einer wichtigen Schrift des Heron von
Alexandrien, einer nicht minder wichtigen des sogen. Heron von Byzanz,
sowie verschiedener griechischer und lateinischer Fragmente. Sie finden
sich in den Notices et extraits des Manuscrits de la Bibliothique Im-
periale, Tome XIX, Partie 2. Paris 1858.
5) Die in dieser ganzen Monographie vielfach zu citirenden Schriften
von Fr. llultsch sind: 1) Die von ihm besorgte Ausgabe : Heronis Alexan-
drini Geometricorum et Stereometricorum Reliquiae, Berlin 1804, citirt
als Heron. 2) Seine Abhandlung: Der heronische Lehrsatz über die
Fläche des Dreiecks, Zeitschr. Math. Phys. Bd. IX, S. 225—249, citirt
als Hultsch Zeitschr. 3) Seine Ausgabe der Metrologieorum Scriptorum
Reliquiae in zweiTheilen, deren erster (Leipzig 1864) die griechischen,
der zweite (Leipzig 1866) die lateinischen Fragmente enthält; wir citiren
Script. Metrol. I und II und die besonders wichtigen Einleitungen in
beide Thcile als Proleg. 4) Sein Artikel: Gromatici in Erseh und
Gruber’s Allgemeiner Encyklopiidie der Wissenschaften und Künste,
Erste Section, 92. Theil, S. 97 —105, Leipzig 1872, citirt als Hultsch
Encyklop.
6) Anccdota Graeca et Graecolatina, Mittheilungen aus Hand-
schriften zur Geschichte der griechischen Wissenschaft von Dr. Valentin
Rose, Custos an der königl. Bibliothek zu Berlin. Heft I (Berlin 1864)
und Heft II (Berlin 1870). Für uns ist nur das zweite Heft von Wich-
tigkeit. Wir citiren Rose, Anecdota II.
7) Friedlein’s Untersuchungen in seiner Ausgabe der Geometrie
des Pediasimus (Programm zur öffentlichen Preise-Vertheilung an der
Studien-Anstalt Ansbach am 8. August 1866), citirt als Pediasimus, und
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list