Das deutsche Eisenbahnwesen der Gegenwart. (Bd. 1) — Berlin, 1911

Page: 17
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-A-1087-1/0016
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
14

Das deutsche Eisenbahnwesen der Gegenwart.

Kapitel XXI: Reisegepäck und Expreßgut.
Gailzsch. Ober-Regierungsrat bei der General-
direktion der badischen Staatsbahnen in Karls-
ruhe. Seite 368
Kapitel XXII: Qiiter- und Tiertarife.
Laury, Geheimer Regicrungsrat und Vortragender
Rat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten in
Berlin. Seite 381
Kapitel XXIII: Güter-Abfertigung und -Beförderung.
von Scliaeven, Geheimer Regierungsrat und Vor-
tragender Rat im Ministerium der öffentlichen
Arbeiten in Berlin. Seite 403
Kapitel XXIV: Giiterwagendienst.
Grunow, Ober-Regierungsrat im Eisenbahn-Zentral-
amt in Berlin. Seite 415
Kapitel XXV: Frachtrecht.
Dr. Reindl, Ober-Regierungsrat im Staatsministerium
für Verkehrsangelegenheiten in München.
Seite 430

Kapitel XXVI: Eisenbahnrecht.
Fritsch, Geheimer Ober-Regierungsrat und Dirigent
im Reichsamt für die Verwaltung der Reichs-
eisenbahnen in Berlin. Seite 438
Kapitel XXVII: Die Eisenbahnverwaltungs-Ordnung.
von Völcker, Ministerialrat im Staatsministerium für
Verkehrsangelegenheiten in München. Seite 453
Kapitel XXVIII: Die Eisenbahnbeamten und die
Arbeiter.
Rüdlin, Präsident der Eisenbahndirektion zu Berlin.
Seite 472
Kapital XXIX: Verhältnis zu anderen Bahnen.
I)r. Redlich, Regierungsrat bei der Eisenbahndirektion
Berlin. Seite 489
Kapitel XXX: Das Eisenbahnwesen und die Post-
und Heeresverwaltung.
Opel, Ministerialrat im Staatsministerium für Ver-
kehrsangelegenheiten in München. Seite 498

Band II.

Kapitel XXXI: Etats-, Kassen- und Rechnungswesen.
Holtze, Geheimer Regierungsrat und Vortragender
Rat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten in
Berlin. Seite 5
Kapitel XXXII: Die Finanzpolitik der deutschen
Eisenbahnen.
Hoff, Wirklicher Geheimer Ober-Regierungsrat, Prä-
sident des Eisenbahn-Zentralamts in Berlin.
Seite 23
Kapitel XXXIII: Das Bahnnetz von Berlin und Vor-
orten.
Kemmann, Regierungsrat a. D. in Berlin. Seite 40
Kapitel XXXIV: Das Elektrizitäts- und Fernheizwerk
in München Hbf.
Dr. ing. Freiherr von Schacky, Staatsrat i. o. D„
Exz., Vorstand der Bauabteilung des Staats-
ministeriums für Verkehrsangelegenheiten in
München. Seite 52

Kapitel XXXV: Eisenbahn-Umschlagsverkehr, ins-
besondere in den Nordsee- und Rheinhäfen.
I)r. Drilling, Eisenbahndirektor in Coblenz. Seite 61
Kapitel XXXVI: Die Versuchsbahn bei Oranienburg.
Bräuning, Geheimer Baurat in Köslin. Seite 76
Kapitel XXXVII: Deutsche Eisenbahn-Museen.
Böttinger, Ober-Regierungsrat bei der Eisenbahn-
direktion in Nürnberg. Seite 84
Kapitel XXXVIII: Kleinbahnen.
Scheibner, Ober-Baurat in Berlin. Seite 95
Kapitel XXXIX: Die Eisenbahnen in den deutschen
Schutzgebieten.
Balzer, Geheimer Obcr-Baurat im Reichskolonialamt
in Berlin Seite 110

Die deutsche Industrie und das Eisenbahnwesen.
Hieran anschließend: Sach= und Stichwortregister zu Band 1 und II.

oo

Dem Werke sind beigegeben:
Eine große Karte zu Kapitel I, sowie dreizehn Tafeln in Mehrfarbendruck zu den Kapiteln
I, V, XIII, XXII, XXIII, XXVIII, XXXII, XXXIII und XXXV.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list