Röll, Victor von [Editor]
Enzyklopädie des Eisenbahnwesens: herausgegeben von Dr. Freiherr v. Röll (Dritter Band): Braunschweigische Eisenbahnen - Eilgut — Berlin, Wien, 1912

Page: 189
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-A-1089-03/0202
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Chinesische Eisenbahnen.

189

Yünnanbahn:

Laukoy-Yünnanfu. 468 km
Langson-Lungtschou *. 80 „

9842 km
Linien im Bau:
I. Bahnen in der Mandschurei.
II. Chinesische Nordbahn:

Lienschan-Holutau. 12 km
Kalgan-Suiyüan-Hokau. 220 „
III. Zentralbahn (nördlicher Teil):
Taukou-Tsetschou . 50 „
Honanfu-Tungkuan.216 „
Hankau-Kantonstrecken.
IV. Schantung- und Tientsin-Pukaubahn:
Hsütschou-Tschingkiangpu.185 „
V. Yangtsebahnen:
Kiukiang-Nantschang. 60 „
Hangtschau-Ningpo.177 „
Itschang-Kueitschoufu .115 „

VI. Bahnen im Süden:
Zentralbahnstrecken (südlicher Teil):

Yotschau-Tschangscha.193 „
Yintak-Kuangtunggrenze. 61 „
Kungyik-Hengtschau. 40 „

1329 km

* bedeutet, daß der weitere Teil der Bahn in
Bau ist.

| B. Die einzelnen Bahn gruppen in China.
I. Bahnen in der Mandschurei.
Die Chinesische Ostbahn (Tung t’sing-
bahn) ist die längste einheitliche Eisenbahnstrecke,
sie ist der die Mandschurei durchkreuzende Teil
der transsibirischen Bahn und etwa 1480 km lang.
Die Mandschurei ist das in seiner Kultur höchst-
stehende der vier Nebenländer China? und .mit etwa
942.000 km2 ungefähr 1 y2rnal größer als Österreich
und l4/5mal größer als Deutschland. Die Bevölkerung
wird auf 15 Mill. geschätzt und wächst durch chine-
sische und japanische Einwanderung.
Im Jahre 1860 erlangte Rußland durch den
Vertrag von Tientsin die Abtretung der Amur-
provinz, d. h. des östlich und nördlich der Flüsse
Amur und Ussuri gelegenen Landes. Der Kriegs-
hafen Wladiwostok wurde angelegt. Es war der
erste leidlich eisfreie Hafen, den Rußland am offenen
Meere erwarb. Der Gedanke, ihn durch einen
Schienenstrang mit dem Hauptlande in unmittelbare
Beziehung zu setzen, tauchte 1875 auf1. Zunächst
beschloß man, die Bahn nur auf russischem Boden
längs des Amur zu führen. Ein Blick auf die Karte
lehrt jedoch, welche Erleichterung für die Russen
darin liegen mußte, die Bahn in ihrer natürlichen
Trasse quer durch die Mandschurei zu führen. Ein
Umweg von 1420 km und damit Mühe, Geld und
vor allem Zeit wurden gespart. — Die chinesische
Niederlage im Kriege mit Japan brachte Rußland
die Möglichkeit zu der Abkürzung. Am 17. April
1895 kam es zum Frieden von Schiinonoseki. Mut-
maßlich als Dankeserweis für den glimpflichen
Friedensschluß wurde Rußland die Erlaubnis zum
Bau von Bahnen in der Mandschurei erteilt.
Die zum Zwecke der Ausdehnung russischer
Bestrebungen im fernen Osten gegründete
russisch-chinesische Bank trat als Unter-
1 S. hierzu Artikel „Sibirische Bahn".

Bezeichnung der Eisenbahnen
Nationalität der Konzessionsinhaber
<J)
QJ
N QJ
= 73
O
</) «-»
p QJ
*5o’S
QJ X)
CQ £
bJO
§ C
73
c-g
o ;5
CQ 3
.2
QJ
urspi iinglich
gegenwärtig
QJ 3
T3 35
. e
or.2
rt </>
73 CQ
J-* i-
x: v
ctf T3
73 ^
r- <U
rt T3
QJ
j—
n
Q-
co
Nordchinesische Eisenbahnen.
englisch-chinesisch
chinesisch
(Rückkauf 1895).
1880
1S80
1906
l'-4
Ostchinesische Eisenbahnen.
russisch
russsisch
1896
1897
1901
1-54
Eisenbahn Peking-Hankau.
französisch-belgisch
chinesisch
(Rückkauf 1909)
1897
1899
1904
1-44
„ Tientsin-Pukow.
englisch-deutsch-
chinesisch
englisch-deutsch-
chinesisch
1897
19C8
im Bau
1-44
Südmandschurische Eisenbahnen.
russisch
japanisch seit 1906
1898
1898
1901
1-44
Schantung-Eisenbahn.
deutsch
deutsch
1898
1898
1905
P44
Schansi-Eisenbahn .
französisch
französisch
1898
1903
1907
100
Eisenbahn des Peking-Syndikats.
englisch-italienisch
chinesisch
(Rückkauf 1905)
1898
1902
1905
P44
Eisenbahn Schanghai-Nanking.
englisch-chinesisch
englisch-chinesisch
1898
1904
1908
1*44
Eisenbahn Tschutschou-Pinghsiang.
chinesisch
chinesisch
1898
1899
1901
P44
n Peking-Kalgan.
-

1904
1905
1909
1-44
Peinlo-Eisenbahn.
belgisch
belgisch
1904
1904
1906
1-44
Eisenbahn Antung-Mukden
japanisch
japanisch
1905
1905
1906
076
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list