Röll, Victor von [Editor]
Enzyklopädie des Eisenbahnwesens: herausgegeben von Dr. Freiherr v. Röll (Achter Band): Personentunnel - Schynige Platte-Bahn — Berlin, Wien, 1917

Page: 16
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-A-1089-08/0024
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
16

Personenverkehr.

4. Die nachstehende Tabelle gibt einen
Überblick, wie sich die Reisenden und die
Einnahmen aus der Personenbeförderung bei

den wichtigeren europäischen Bahnen auf die
verschiedenen Wagenklassen verteilen.

Jahr
R
eisende
Fahrgeldeinnahme
n
I. Kl.
II. Kl.
III. Kl.
IV. Kl.
Militär
I. Kl.
II. Kl.
III. Kl.
IV. Kl.
Militär
%
°/o
Preußisch-hessische Staatsbahnen
1913
o-ii
8-85
44-94
45-08
1-02
293
17-59
44-59
33-00
1-89
Badische ,
1913
0-20
2‘92
18-17
77-20
1-51
308
16-06
36-54
42-43
1-89
Bayerische ,
1913
0-20
2-28
23-66
72 22
1-64
3-44
13-95
36-01
44-88
1-72
Württembergische ,
1913
O'IO
2-37
17-69
78-75
1-09
1-75
893
39-32
48-38
1-62
Sächsische ,
1913
0-09
436
45-98
48-53
1-04
1-22
11-96
51-72
33-98
1-12
Reichseisenbahnen in Elsaß-
Lofhringen .
1913
0-36
4 62
38 56
53 45
3-01
5-26
18-28
45-49
28-41
2-56
Sämtliche deutsche Bahnen . .
1913
0-12
735
42-31
49-04
1-18
2-83
16-41
44-56
34-37
1-83
Österreichische Haupt-
und
Lokalbahnen .
1912
OHO
5-87
92-60

1-13
3-56
16-22
78-29

1-93
Ungarische Staatsbahnen
1913
0-90
1459
81-31
-
3-20
6-89
39-25
49-90

3-96
Holländische Eisenbahn
1913
4-89
22-81
70-44

1-86
10-87
32-75
54-07
_
2-31
Niederländische Staatsbahnen .
1913
3-73
27-41
67-34

1-52
•9-60
34-86
52-76
_
2-78
Belgische
1912
0-89
1045
88-66
-
-
6-44
28-48
65 08
_

Französische Hauptbahnen . .
1911
4-1
19-6
76-3


15 2
24-4
60-4


Schweizerische Haupt-
und
Nebenbahnen ....
1913
0'55
6 82
86-52
6-1U
-
5-89
23-92
65-80
4 391

Italienische Staatsbahnen
l
1912
3-72
13-38
82-89
o-oi
-
14-28
29-52
56-20
_
_
Eisenbahnen in England
und Wales.
1912
2'10
105
96-85
-

9-18
2-94
87-88
_

in Schottland ....
5= n
1912
4-29

95-71


10-31
_
89-69
_
_
in Irland.
o
1912
4-20
9-31
86-49
-
-
8-92
11-22
79-86
_
_
Dänische Staatsbahnen .
1913
O'l
8-6
91-3


1-3
20-2
78-5

_
Norwegische „
1913
0-05
325
96-70
-
1-2
18-1
80-7
-
-
Schwedische Eisenbahnen
1912
4-96
93-77

1-27
22-55
75-66
_
1-79
Eisenbahnen in Rußland
1910
0-69
8-58
78-76
11-97


_

_

Rumänische Staatsbahnen
1913
4-19
15-49
78-48
1-84
12-71
27-32
5783
2*14

1 Einheitsklasse.

Bei allen Bahnen überwiegt hiernach die Be-
nutzung der niedrigsten, bei den deutschen Bahnen
also die der IV. Kl. Bei den bayerischen (rechts-
rheinischen) und den badischen Staatsbahnen, die
die IV. Kl. nicht führen, gilt in der Statistik als Ver-
kehr der IV. Kl. die Benutzung der III. Kl. der Per-
sonenzüge, wofür ein der IV. Kl. entsprechender
Fahrpreis erhoben wird.
Mit dieser Ausnahme führen sämtliche
deutschen Staatsbahnen alle 4 Klassen: in Schnell-
zügen die I. und II. oder die I., II. und III.
Klasse, in Eilzügen die I., II. und III. Klasse, in
Personenzügen die II., III. und IV., auf Haupt-
bahnen z. T. auch die I. Klasse, in Stadt- und
Vorortzügen die II. und III. Klasse. Von den
deutschen Privatbahnen führen nur die Eutin-
Lübecker und die Lübeck-Büchener Eisen-
bahn alle 4 Klassen; die übrigen, meist als
Nebenbahnen betriebenen Privatbahnen be-
schränken sich im allgemeinen auf die II. und
III. Klasse.
Die außerdeutschen Bahnen führen meistens
die I., II. und III. Klasse (Lokalbahnen häufig
nur 2 Klassen). Die IV. Klasse kommt nur ver-
einzelt vor: in Österreich-Ungarn bei ein-
zelnen Linien in Dalmatien und Bosnien,
bei der Nordbrabant-Deutschen Eisenbahn auf
ihrer deutschen Teilstrecke Wesel - Gennep, in
Italien auf der Bahnstrecke Neapel - Caserta-
Benevent, in Rußland auf Teilstrecken der

Warschau-Wiener Eisenbahn. Die englischen
Bahnen führen in der Regel nur 2 Klassen: die
I. und die III. Selbst die größeren englischen
Bahnen gehen mit Abschaffung der II. Klasse
immer weiter vor. Ganz abgeschafft haben
sie schon die Cambrian-, die Cheshire-, die
Furneß-, die Große Zentral-, die Lancashire-
und Yorkshire-, die Midland-, die Nordostbahn
sowie sämtliche Bahnen Schottlands. Auch bei
den übrigen größeren Eisenbahnen Englands
ist der Anteil der II. Klasse an der Gesamt-
zahl der beförderten Reisenden nur noch sehr
gering; er betrug 1912: bei der Großen
Östbahn 2’2%, der Großen Westbahn 0*1%,
der Großen Nordbahn 1*2%, der Londoner
Nordwestbahn 05%, der Londoner Südwest-
bahn 3’3%, der London-Brighton- und Süd-
küstenbahn 1*4%, der Südost- und Chatham-
bahn 6*3 %.
5. Verteilung der Einnahmen des P.
auf die einzelnen Monate. Der P. der
meisten Eisenbahnen unterliegt ebenso wie
der Güterverkehr im Laufe des Jahres starken
Schwankungen. In der nachstehenden Über-
sicht ist dargestellt, wie sich die Einnahmen
aus dem P. der preußisch-hessischen Staats-
bahnen im letzten Jahrzehnt nach Hundert-
teilen auf die einzelnen Monate verteilen:
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list