Röll, Victor von [Editor]
Enzyklopädie des Eisenbahnwesens: herausgegeben von Dr. Freiherr v. Röll (Achter Band): Personentunnel - Schynige Platte-Bahn — Berlin, Wien, 1917

Page: 139
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-A-1089-08/0149
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Preußische Eisenbahnen.

139

III. Die übrigen in Preußen vorhandenen
Eisenbahnen.
Die noch in Preußen vorhandenen Privat-
bahnen sowie die innerhalb preußischen Gebiets
gelegenen Strecken außerpreußischer Staats-
und Privatbahnen unterstanden früher der Auf-
sicht des kgl. Eisenbahnkommissariats in Berlin,
mit Ausnahme der in Hohenzollern gelegenen,
über die der Regierungspräsident in Sigmaringen
die Aufsicht führt. Bei der Neuordnung der
Eisenbahnverwaltung im Jahre 1895 ist das
Eisenbahnkommissariat aufgehoben, und die
Präsidenten der Eisenbahndirektionen (außer
Bromberg, Danzig und Posen) sind zu Eisen-
bahnkommissaren für eine Anzahl meist inner-
halb ihrer Direktionsbezirke gelegenen Privat-
bahnen und Strecken fremder Eisenbahnen
bestellt worden. Die Oberaufsicht führt der
Minister der öffentlichen Arbeiten. Die besondere
Abteilung des Ministeriums der öffentlichen
Arbeiten für Wahrnehmung der Aufsichts-
geschäfte ist gleichfalls 1895 aufgehoben und
ihre Geschäfte sind der Abteilung IV (für die
allgemeine Verwaltung) übertragen.
Das preußische Staatsbahnnetz hat, wie oben
bereits erwähnt, zahlreiche Strecken, die außerhalb
Preußens, insbesondere in den im preußischen
Gebiet eingeschlossenen kleineren Bundesstaaten
liegen. Über ihren Bau und Betrieb werden
besondere Verträge mit den zuständigen Landes-
regierungen abgeschlossen. Ein großer Teil
der älteren Verträge ist durch die Verstaat-
lichung der betreffenden Bahnen hinfällig ge-
worden.
Im Geschäftsjahr 1914 waren im ganzen
2801 km Eisenbahnstrecken dem Eisenbahn-
direktionspräsidenten und 91 £//zdem Regierungs-
präsidenten zu Sigmaringen unterstellt.
Über ihre Verwaltung, ihren Betrieb und
die Betriebsergebnisse ist, soweit nicht darüber
einzelne besondere Artikel in der Enzyklopädie
veröffentlicht sind, besonderes nicht zu be-
merken.
Zu den preußischen Eisenbahnen gehören
außerdem die Kleinbahnen (nebenbahnähn-
liche Kleinbahnen und Straßenbahnen) über
deren Rechtsverhältnisse und Organisation das
Nähere in dem Artikel Kleinbahnen (Bd. VI,
S. 371 ff.) enthalten ist. Die Aufsicht über sie
wird gleichfalls von dem Präsidenten der Eisen-
bahndirektion, neben dem Regierungspräsiden-
ten, wahrgenommen. Im Geschäftsjahr 1914 wa-
ren 10.711 km nebenbahnähnlicher Kleinbahnen
und 3656 km Straßenbahnen im Betrieb oder
genehmigt. Statistische Mitteilungen über Bau,
Betrieb, Verkehr und Finanzen der Kleinbahnen
werden jährlich in einer besonderen Beilage

des Januarheftes der Zeitschrift für Kleinbahnen
veröffentlicht.
Literatur-. Vgl. die Literatur bei: Deutsche Eisen-
bahnen, Bd. III, S. 314. Außerdem Hansemann,
Die Eisenbahnen und deren Aktionäre in ihrem Ver-
hältnis zum Staat. Leipzig und Halle 1837; Preußens
wichtigste Eisenbahnfrage, Leipzig und Halle 1837.
— Schwann Ludolf, Camphausen als Wirtschafts-
politiker. 3. Buch, Essen 1915 (enthält einen Abdruck
aller Eisenbahnschriften Camphausens). — Hanse-
mann, Kritik des preußischen Eisenbahngesetzes vom
з. November 1838. Aachen und Leipzig 1841; Über die
Ausführung des preußischen Eisenbahnsystems. Berlin
1843. — v. Reden, Die Eisenbahnen Deutschlands.
Berlin, Posen, Bromberg 1843- 1847. — Michaelis,
Deutschlands Eisenbahnen. Leipzig 1854,1855,1859. —
Sc hm ei dl er, Geschichte des deutschen Eisenbahn-
wesens. Leipzig 1871. — v. derLeyen, Zehn Jahre
preußisch-deutscher Eisenbahnpolitik. Leipzig 1876.
— Höper, Die preußische Eisenbahn-Finanzgesetz-
gebung. Berlin 1879, 4 Bände. — Berger, Der alte
Harkort. Leipzig 1890. — Krönig, Die Verwaltung
der preußischen Staatseisenbahnen. Breslau 1891/92,
2 Bände. — v. derLeyen, Die preußische Eisenbahn-
politik des Jahres 1848. Arch. f. Ebw. 1880, S. 141 ff.;
Die Entstehung der Magdeburg-Leipziger Eisenbahn.
Ebenda 1880, S. 217 ff.; Die Verhandlungen der
vereinigten ständischen Ausschüsse über die Eisen-
bahnfrage in Preußen im Jahre 1842. Ebenda 1881,
S. 1 ff.; Die Durchführung des Staatsbahnsystems in
Preußen. Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung
и. s. w. 1883, S. 461 ff. — Gleim, Zum 3. November
1888. Arch. f. Ebw. 1888, S. 797 ff. - Cohn, Die
Anfänge des deutschen Eisenbahnwesens. Ztschr. f. d.
ges. Staatswissenschaft. Tübingen, Jg. 1891, S. 655 ff.
— v. der Leyen, Die Erträge der Eisenbahnen und
der Staatshaushalt. Schmollers Jahrbuch für Gesetz-
gebung u. s. w. 1892, Heft IV, S. 1 ff. — Wehr-
mann, Die Verwaltung der Eisenbahnen. Berlin 1913.
— v. Vegesack, Die Verstaatlichung der Eisen-
bahnen in Preußen. Berlin 1905. — Alberty,
Der Übergang zum Staatsbahnsystem in Preußen.
Jena 1911. — Lins, Die thüringischen Eisen-
bahnverhältnisse. Jena 1910. — Strutz, Die Eisen-
bahnverwaltung (Bd. I, Lfg. 3 des Sammelwerkes:
Der Staatshaushalt und die Finanzen Preußens. Berlin
1901). — v. derLeyen, Die Eisenbahnpolitik des
Fürsten Bismarck. Berlin 1914. — Berlin und seine
Eisenbahnen. Berlin 1896. — Bergen grün, Staats-
minister v. d. Heydt. Berlin 1908. — Jungnickel,
Staatsminister v. Maybach. Berlin 1910. — Kump-
mann, Die Entstehung der rheinischen Eisenbahn-
gesellschaft. Essen 1910. - Wal deck, Die Ent-
wicklung der bergisch-märkischen Eisenbahn. Arch.
f. Ebw. 1910. — Born, Die Entwicklung der kgl.
preußischen Ostbahn. Ebenda 1911. — Hedrich, Die
Entwicklung des schleswig-holsteinischen Eisenbahn-
wesens. Kiel 1915. — Fleck, Die ersten Eisenbahnen
im Westen der Monarchie. Arch. f. Ebw. 1895;
Studien zur Geschichte des preußischen Eisenbahn-
wesens. Ebenda 1896, 1897, 1898, 1901, 1904/05. -
Die Verhandlungen des Vereinigten Landtags von
1847. — Die Verhandlungen des preußischen Abgeord-
netenhauses und Herrenhauses, 1850—1914. — Die
alljährlich dem Landtag vorgelegten Berichte über
den Betrieb der preußischen Staatsbahnen. — Die sta-
tistischen Nachrichten von den preußischen Eisen-
bahnen (1854—1879/80). — Die Statistik der deutschen
Eisenbahnen, herausgegeben vom Reichseisenbahnamt
(jährlich, seit 1880/81). — Statistik der Güterbewegung
auf den deutschen Eisenbahnen. Berlin (jährlich, seit
1882). - Statistik der deutschen Kleinbahnen. Berlin
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list