Röhrig, Ernst; Heusinger von Waldegg, Edmund [Editor]
Uebernahme und Lieferung von Eisen-Materialien, besonders für Eisenbahn- und Militärzwecke begründet durch die den jetzigen Erfahrungen entsprechenden Fabrikationsmethoden und eine specielle Charakteristik der Eisensorten (Roheisen, Schmiedeeisen und Stahl) — Leipzig, 1877

Page: 1
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/48-A-446/0008
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Einleitung.

Mit der höheren Entwickelung der Eisen-Industrie haben sich auch die
Anforderungen an die Qualität aller Eisen-Materialien gesteigert; oder, wie man
vielleicht mit demselben Rechte sagen kann, die gesteigerten Anforderungen an
die Qualität der Eisen - Materialien haben die jetzige höhere Entwickelung der
Eisen-Industrie veranlasst, mindestens bedeutend dazu beizutragen. In der That
stehen beide Entwickelung und Anforderung) in einer erspriesslicken Wechsel-
wirkung zu einander.
Hierbezüglich sind in erster Reihe die Eisenbahnschienen zu erwähnen,
nicht bloss, weil sie den näheren Zweck der vorliegenden Abhandlung bilden, son-
dern aus dem Grunde, dass die progressive, ich möchte auch sagen naturgemässe
Entwickelung ihrer Fabrikation zur Hebung der Eisen-Industrie am wesentlichsten
beigetragen hat.
Bei Einführung der Eisenbahnen (1840) waren die an gute Eisenbahn-
schienen zu stellenden Anforderungen der Eisenbahnbau-Ingenieure selbst noch
nicht genau bekannt, und man überliess daher, mit einigen allgemeinen Vorschriften,
in den meisten Fällen die Fabrikation selbständig den Eisenfabrikanten. Dieses
war noch der Fall bei vielen Eisenbahnen Englands und Amerikas im Anfänge
der 50er Jahre.
Die mit der Haltbarkeit der Schienen gemachten üblen Erfahrungen ver-
anlassten dann viele Eisenbahn-Verwaltungen, mit ihren Aufträgen den Eisenwerken
besondere Fabrikations-Vorschriften zu ertheilen und einen Ingenieur mit Ueber-
wachung der Fabrikation zu beauftragen. Die hierdurch erzielten Resultate sind
natürlich ganz abhängig gewesen von der Zweckdienlichkeit jener Vorschriften;
indem aber letztere vielfach recht fehlerhaft und ohne Kenntniss und Benutzung
Rölirig, Eisen-Materialien. i
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list