Matschoss, Conrad
Geschichte der Dampfmaschine: ihre kulturelle Bedeutung, technische Entwicklung und ihre grossen Männer — Berlin, 1901

Page: 353
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/52-1605/0367
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
III. Von der Einführung der Präcisionsdampfmaschine bis zur Jetztzeit. 353
1000 t bewegen können, was einer Leistung von 1500 PS. entsprechen
würde. Die „Rocket“ war im Stande, bei einem Gesamtzuggewicht
von 17 t 22,2 km in der Stunde zurückzulegen.
Diese Zahlen sowie die bildliche Untereinanderstellung (siehe
Fig. 18G, 187, 188) dreier Lokomotiven, die die Abmessungen der
1830 von Stephenson erbauten „Planet“, einer preussischen grossen
Güterzuglokomotive und der grössten Lokomotive der Welt mit
einander zu vergleichen gestatten, mögen genügen, um nachzu-
weisen, dass auch auf diesem Anwendungsgebiet, trotz der besonderen
Schwierigkeiten und Einschränkungen, der Entwicklungsgang der
Dampfmaschine ins Riesenhafte fortgeschritten ist.

Wir stehen am Ende unserer Betrachtungen über die technische
Entwicklung der Dampfmaschine.
Aus kleinen unscheinbaren Anfängen ist die Dampfmaschine
entstanden; langsam war zuerst der Gang der Entwicklung. Je stärker
aber das praktische Leben nach ihr verlangte, umso mehr beschleu-
nigte sich die Ausgestaltung und Verbesserung der Dampfmaschine.
Das Bedürfnis nach ihr, die immer wachsende Nachfrage und
(lie stete Vergrösserung der an sie gestellten Anforderungen sind
stets die mächtigsten Förderer ihrer grossartigen Entwicklung gewesen.
Zunächst nur zufrieden, mit „Feuer“ Wasser heben zu können,
geht man bald dazu über, den Dampf auch allgemeinen Zwecken
dienstbar zu machen. Die Dampfmaschine beginnt im gewerblichen
Leben ihre ausschlaggebende Rolle zu spielen.
Kaum hat sie sich hier unentbehrlich gemacht, da eröffnet sich
ein neues Gebiet von grösster Bedeutung. Der Dampf tritt in den
Dienst des Verkehrs. Mit Dampfschiff und Dampfwagen beginnt ein
neuer Abschnitt der Weltgeschichte.
„Einen Freund des Bergmanns“ nannte Savery einst die Dampf-
maschine. Angesichts ihrer mächtigen Entwicklung und ihres weit-
fragenden Einflusses auf alle menschlichen Beziehungen können wir
heut nach zweihundert Jahren ganz allgemein die Dampfmaschine
bezeichnen als Freund und machtvolle Förderin aller menschlichen
Arbeit.

Matschoss,

Geschichte der Dampfmaschine.

-23
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list