Matschoss, Conrad
Geschichte der Dampfmaschine: ihre kulturelle Bedeutung, technische Entwicklung und ihre grossen Männer — Berlin, 1901

Page: [467]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/52-1605/0467
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Jahr 1785.
Watt'sehe Maschine
einf. wirk, mit Dreh-
bewegung
D- 610
H - 1810 Jahr 1795.
Ujl.H"."» 10P3W,U.,C|,. Ma,ch,ue
doppeltw. mit Dreh-
bewegung
D - 445
H -1255
Leistung 10 PS

Cylinder Abmessungen.
Durchmesser und
Hub in mm

Kg. 1.

Jahr 1900
D. 152
H - 228
Leistung 10 PS

Fig. 2.

Jahr 1772.
Atmosph. Maschine
Smeaton
D- 1360
H - 2100
Leistung 40 PS

Jahr 1790.
Watt’sehe Maschine
doppeltw. mit Dreh-
bewegung
D- 824
H- 2120
Leistung 40PS



Jahr 1900
D- 254
H- 508
Leistung 40 PS

Jahr 1775.
Atmosph. Maschine
Smeaton
D » 1820
H- 8000
Leistung ca. 76 PS

Fig. 3,
Drei der jeweilig grössten DampfmÄn.

Graphische Darstellungen von der. Entwicklung
und Ausbreitung der Dampfmaschinen.

Wasserhaltungsmaschine
in Cornwall
D « 2270
H = 3000
Gewicht des Cylinders 11300 k

£»l>r 1899.

Fig. 10.
Verbrauch an Roheisen
im Deutschen Zollgebiet
ln kS für den Kopf der Bevölkerung.

Tafel I.

Maschine des Sch-elldamp,J .. .
Dreifache E\r, ” ttl8er Wilhelm der Grosse”
1 HoohdrackojllaXA‘“ 4
2 Ni'tie'd,ruckcr|iodCT V 13201
2 NiederdruckcyUnä” “ . 228o}n.l

Fig. 4.
.Verteilung der Dampfmaschinenkraft
auf die einzelnen Gewerbegruppen im Deutschen
(Gewerbezählung 14. Juni 1895.)
Die Zahlen bezeichnen.,,Pferdestärken.”


Fig.

O.



S Die Anzahl Pferdestärken
" d?rK *uf den deutschen Eisenbahnen
tuatigen Lokomotiven betrug 1895
etwa 7 290000 PS

Reich.


Bergbau u. Hüttenwesen

Fig. 0.
D^stung der Dampfmaschinen in Preussen
(Die in 4n Pferdestärken. ’
( e in klammem gesetzten Zahlen bezeichnen
die Anzahl der Maschinen.)

!•) leststehende Dampfmaschinen.

(862) (1445)
(419) 16496 PS -

(67923)


2-) Schiffsmaschinen.

(90)

(123)

0, Äs 5S22

138 PS
a
Jahr 1837 lg«

&ao\
1843 I849 4855



Fig.

^ Gesammtzahl der in
l'ig. 4 auf die einzelnen
Gewerbe verteilten Pferdestärken
betrug im Jahre 1895
2 716078 PS


Jahr 1860
1865
1873
1876
1880
1885
1890
1896

18,6

"I90-8

68,5

59,8

122,9

Fig. 11.
Verbrauch an Kohlen
(Stein- und Braunkohlen)
im Deutschen Zollgebiet
in kg für den Kopf der Bevölkerung
Jahr 1872
1876
1880
1885
1890
1896

1021
"|ll45
11279

1532

-U

' ' ------
Dampfmaschinen
insgesammt
477 952 PS
Stein- u. Braunkohlen-
Bergbau-
Dampfma8chinen
421694 PS
Wassermaschinen
-^insgesammt 4930 PS
Wassermaschinen 1905 PS
7X

Fig. 12.
Arbeitsleistungen in gehobenem Wasser
_ (Meterkilogramm)
bei Verbrennung von 1kg Kohle

Sonstiger Bergbau-
Dampfmaschinen 56258 PS

Warner naachlnen 3025 PS


3.) Lokomobilen.

Verlag von Julius

60309 PS
1879
^(5442)^
47104 PS

(11916)^

Springer in Boriin.

(16725)

179219 PS


Fig. 8.
Verteilung der feststehenden
Dampfmaschinen und Lokomobile,,
auf die einzelnen Provinzen
Preussens im Jahre 1889
ausgedrückt durch Anzahl Pf erdest» ui,
auf 1000 Einwohner k6n
Die punktiert begrenzten Lunge,, bezieh,,
sich auf das Jahr 187™. 10b6"

Hohenzollern
Ostprcussen
Posen
We8tpreus8en
Pommern
Schleswig-Holstein
Hessen-Nassau
Brandenburg
Berlin Stadt
Hannover
Sachsen
Schlesien
Rheinland
Westfalen

il36,7
I 150,8
103
M96
t|94
V-i
» 132
j J226
• 190

Jahr 1710
„ 1750
». 1772
„ 1800
„ 1820
„ 1836
„ 1850
11 1900

J3300
|110(

3300 Savery
11000 Newcomen

800001 Watt

90000JCornTrall Maschine
15000d|cornwall Maschine

lSOCOO Corn»a„ Maichine


Kg. 9.
Verteilung der feststehenden
Dampfmaschinen und Lokomobilen
auf die einzelnen Provinzen
Preussens im Jahre 1889,
ausgedrückt durch Anzahl Pferdestärken
auf 100 Qu. Kilom.
Die punktiert begrenzten Langen beziehen
sich auf das Jahr 1879.

Kg. 13.
Verteilung der elementaren Kraft nach Pferdestärken
auf die Motorenbetriebe im Deutschen Reich
Gewerbezählung vom 14. Juni 1895.

OPS Gas, Petroleum, Benzin, Heissluft
I 629065 PS Wasser

2715078PS Dampf

Fig. 14.
Verteilung nach der Anzahl Betriebe.
118728 Qas, Petroleum, Benzin, Heissluft

Techn.-art. Anst. von Alfred Müller in Leipzig.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list