Hinweis: Your session has expired. A new one has started.

Knorr, Georg
25 Jahre im Dienste der Luftdruckbremse: 1884 - 1909 ; ein Rückblick — Berlin-Boxhagen, 1909

Page: 99
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/52-A-181/0109
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile

Die Fabrik der Knorr-Bremse G.m.b. H.
Von den beiden der Knorr-Bremse G. m. b. H. gehörigen
Grundstücken in Boxhagen-Rummelsburg, Neue Bahnhofstr. 11-12
und 13-14, dient das letztere, auf dem sich der Bau der neuen Fa-
brik erhebt, ausschliesslich unseren eigenen gewerblichen
Zwecken; die sogenannte alte Fabrik nimmt dagegen nur das
Hinterland des Grundstückes Neue Bahnhofstr. 11-12 in An-
spruch, während die Vorderfront von einem Wohnhaus lür Be-
amte eingenommen wird. Von der Strasse aus ist daher dem Be-
schauer nur die Fassade der neuen Fabrik sichtbar, wie sie
das Titelbild i zeigt, während die Rückansicht vom Bahndamm
des Nordringes aus den Komplex beider Fabrikgebäude erkennen
lässt. (Titelbild 2.) Die neue Fabrik von J -förmigem Grund-
riss stösst mit dem rückwärtigen Flügel an die alte Fabrik
und bildet so mit dieser ein einheitliches Ganzes. Bei den hohen
Grunderwerbskosten des unmittelbar vor den Toren Berlins ge-
legenen Geländes kam an Stelle eines eingeschossigen Hallenbaues
nur ein Etagenbau in Frage, der die bebaute Grundfläche nach
Möglichkeit ausnutzt. Ein Etagenbau erschien auch in betriebs-
technischer Hinsicht um so unbedenklicher, als es sich ja bei un-
serm Industriezweig durchweg um Werkstücke leichten oder
mässigen Gewichtes handelt, die zum Transport auf ebener Erde
eines Hebezeuges nicht bedürfen. Dem Transport von Stock-
werk zu Stockwerk dient je ein Aufzug in der alten und neuen
Fabrik, von denen der letztere den Hauptverkehr vermittelt.
Die Verteilung und Verwertung der Fabrikräume ist so ge-
troilen, dass das Werkstück seinen Arbeitsgang als Rohmaterial
im untersten Stockwerk beginnt und als Fertigfabrikat im obersten
Stockwerk beendigt. Das entspricht der Bedingung grösster


y"!7vv;-y ; " 7. U V22.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list