Dietz, Alexander ; Dietz, Alexander
Frankfurter Handelsgeschichte / von Alexander Dietz (4.2) — Frankfurt am Main, 1925

Page: 782
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/57-1505-4-2/0390
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile




Druckfehler und Berichtigungen.
S. 95. Die Unterschriften Heyden und Uffenbach unter den Wappen sind miteinander vertauscht
worden und umzustellen in Uffenbach und Heyden.
S. 202. Anmerkung zweite Zeile statt vier: „fünf“.
S. 252. Das Familienbild stellt nach freundlicher Mitteilung des Geheimrats Prof. Dr. Lujo Brentano
nicht Peter Anton Brentano, sondern dessen Schwiegervater Georg Michael von La Boche
mit Frau und Tochter Maximiliane dar.
S. 252. Fünfte Zeile von unten: Das sechste Kind Peter Anton Brentanos hieß nicht Marie, son-
dern Sofie, i. ■ i ' / t
S. 252. Vierte Zeile von unten: Clemens Brentano heiratete 1803 nicht die Witwe, sondern die
geschiedene Frau Sofie Mereau geb. Schubart.
S. 466. Fünfte Zeile von unten lies statt dem: „den“ Advokaten.
S. 490. 19. Zeile von oben lies statt etwa 1840: „1837“.
S. 510. Zweite Zeile von unten lies statt 1788: „1787“.
S. 552. Sechste Zeile von unten lies: Das Vermögen des Kommerzienrats Johann Adam Hermann
Dick betrug über 500 000 fl.
S. 616. Zeile 26 von oben lies statt Zimmer: „Zunner“.
S. 635. Erste Zeile von unten: Der Staatsrat Simon Moritz v. Bethmann starb nicht 1876, son-
dern 1826.
S. 752. Zeile 11 von oben: die Zahl 204 678 gehört nicht zu Mayer Amschel Rothschild, sondern
eine Zeile höher zu Manskopf-Sarasin.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list