Hagen, Wilhelm
10 Jahre Nachkriegskinder von Wilhelm Hagen ; Hans Thomae ; Anna Ronge — München, 1962

Page: 133
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/64-2783/0135
0.5
1 cm
facsimile
Die Wohnverhältnisse

Zu einem Überblick Uber die Wohnverhältnisse der Probanden-Familien stan-
den die Antworten auf die Frage nach der Wohnortstruktur, nach der Zahl der
Räume und der Betten zur Verfügung. Die Wohnortstruktur wurde 1955 zum
ersten Mal detailliert erfragt. In der Antwortskala (Tabelle47) sind die Be-
griffe nicht immer klar unterschieden; so ist die Stadtrandsiedlung keineswegs
an die Kleinstadt gebunden, sie kann ebenso gut im Bereich einer Großstadt
(Stuttgart) oder eines Industriebezirks als ausgesprochene Arbeitersiedlung
gelegen sein. Auch gibt es Stadtmitte-Bezirke, wie sie wohl bei der Einteilung
vorgeschwebt haben mögen, mit engen Straßen und alten Häusern, in einer
kleineren Stadt, also keineswegs nur in der Großstadt. Baracken und Bunker '
können u. a. überhaupt nicht als Wohnortstruktur angesprochen werden, denn
sie können überall Vorkommen. Diese begrifflichen Unklarheiten mögen da
und dort zu Unschärfen in der Eingliederung der Antworten geführt haben.
Aber im großen und ganzen ist u. E. der Wohnlagetyp — diese Bezeichnung ist
vielleicht sinngemäß — zutreffend charakterisiert.

Tabelle 47 Wohnstruktur

USt
N
0
1
2
3
4
5
6
abs.
%
abs.
%
abs.
%
abs.
%
abs.
%
abs.
%
abs.
%
1
381
2
0.5
9
2.4
60
15.7
310
81.4
100.0
2
383
3
0.8
2
0.5
186
48.6
184
48.0
8
2.1
100.0
3
424
1
0.2
6
1.4
281
66.3
131
31.0
i
02
4
0.9
100.0
4
382
3
0.8
31
8.1
139
36.4
203
53.1
6
1.6
100.0
5
456
3
0.7
64
14.1
301
66.1
76
16.7
12
2.4
100.0
6
426
-
201
47.2
106
24.9
109
25.6
10
2.3
-
-
100.0
2 452
12
0.5
313
12.8
1073
43.8
904
36.8
110
4.5
10
0.4
30
1.2
100.0

0 = nicht zu beurteilen 4 = Industriebezirk
1 = rein dörflich oder ländlich 5 = Bergbau
2 = Stadtrandsiedlung, Vorstadt, Kleinstadt 6 = Baracken und Bunker
3= Stadtmitte (besser: Stadtkern)

Aus Tabelle 47 geht deutlich hervor, daß für unsere Probanden-Familien in
den einzelnen USt recht verschiedene Wohnlagetypen vorzugsweise in Betracht
kommen, die nur sehr bedingt für die Siedlungsstruktur der betreffenden Kreise

133
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list