Seiffert, Helmut
Muß die Pädagogik eigenständig sein? — Essen, 1964

Page: 67
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/DF1000S459/0068
0.5
1 cm
facsimile
ANMERKUNGEN

1 Als gute Einführung in die Frage der »pädagogischen Autonomie«
seien empfohlen: Leonhard Froese, Artikel »Autonomie, päd-
agogische«. In: Pädagogisches Lexikon. Hg. v. Hans-Hermann
Groothoff und Martin Stallmann. Stuttgart: Kreuz-Verlag 1961.
Sp- 51-53-
Leonhard Froese, »Bedeutung und Grenze des pädagogischen Auto-
nomieprinzips«. In: Leonhard Froese, Schule und Gesellschaft.
Weinheim: Beltz 1962. S. 85—94.
2 Georg Geißler, Die Autonomie der Pädagogik. Langensalza: Beltz
1929. (Göttinger Studien zur Pädagogik. Hg. v. . .. Herman Nohl,
Heft 13.) Einleitung S. 5.
3 Geißler, a. a. O., S. 6.
4 Das Problem der pädagogischen Autonomie. [Herausgegeben und
eingeleitet von Georg Geißler.] Langensalza: Beltz 1929. (Kleine
Pädagogische Texte. Hg. v. Elisabeth Blochmann, Herman Nohl,
Erich Weniger, Heft 11.) — Das im folgenden Zitierte in Geißlers
Einleitung S. 3—4. Hervorhebungen von G. G.
5 Herman Nohl, Die pädagogische Bewegung in Deutschland und
ihre Theorie. 5. unv. Aufl. Frankfurt (Main): Schulte-Bulmke 1961.
S. 119.
6 Nohl, a. a. O., S. 124.
7 Nohl, a. a. O., S. 126-127. Hervorhebung von H. N.
8 Nohl, a. a. O., S. 127—128. Hervorhebung von H. N.

67
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list