Klafki, Wolfgang
Das pädagogische Problem des Elementaren und die Theorie der kategorialen Bildung — Weinheim/​bergstr., 1964

Page: [9]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/DF1009K63-3/0009
0.5
1 cm
facsimile
INHALTSVERZEICHNIS

VORBEMERKUNGEN ZUR 2.-4. AUFLAGE .... XV
EINLEITUNG: PROBLEME UND BEGRIFFE .... 1
ERSTER, PROBLEMGESCHICHTLICHER TEIL:DAS PRO-
BLEM DES ELEMENTAREN VON PESTALOZZI BIS ZUR
REFORMPÄDAGOGIK.11
1. KAPITEL: PESTALOZZIS THEORIE DER ELEMEN-
TARBILDUNG .13
A Die allgemeinen Grundlagen.15
I. Die „Methode" ist naturgemäß.15
II. Die Elementarbildung ist wohnstubenartig ... 18
III. Elementarbildung ist allgemeine Bildung ... 22
IV. „Entfaltung" und „Anwendung".24
V. Die Wertordnung der drei Bereiche der Elementar-
bildung und deren relative Eigenständigkeit . . . ‘26
VI. Die Anschauung.28
BDas Problem der E 1 e m e n t a r i s i e r u n g . . 31
I. Das Prinzip der Elementarisierung und das Pro-
blem der kategorialen Bildung.31
II. Die praktische Durchführung des Elementarisie-
rungsprinzips.37
AA Die intellektuelle und die physische Elementar-
bildung .37
1. Die Elemente als Teile: Didaktischer Mecha-
nismus .37
a) Der erste Versuch einer elementaren
Sprachlehre.38
b) Die Elementargymnastik.38
2. Die Frage nach dem Ursprungsort der Ele-
mente .40

VII
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list