Velde, Theodor Hendrick van de
Die Abneigung in der Ehe / von Th. H. van de Velde — Leipzig [u.a.], 1928

Page: [18]
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Gs-307/0013
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
einer güten graphologischen Analyse. Bestimmte Charaktereigenschaften und
Ehe. Charakterfehler und krankhafte Storungen.
ANHANG. Beispiel einer graphologischen Analyse mit Beziehung zur Ehe. 227
Kapitel XIV. EINSICHT UND ANPASSUNG . ..233

Notwendige Beschränkung des Gegenstandes dieses Buches. Sein Hauptziel ist,
Einsicht zu schenken. Um diese zu erhalten, sollen auch jene, die schon
verheiratet sind, das über die Gattenwahl Gesagte studieren. Den meisten
Menschen fehlt sowohl die Einsicht in das Wesen der Ehe, wie die in
das eigene Ich und in das Wesen des Partners. Intuitive Einsicht. Natürliche
Begabung für die Ehe. Durch Einsicht erhaltene Begabung. Die Ehe als Ge-
meinschaft fürs Leben. Äußerst bedenkliche Wirkung des Gedankens an Ehe-
scheidung. Ein eheliches Verhältnis, in dem die Frau sich durch ihren Gatten
führen läßt, ist in Übereinstimmung mit dem Wesen des Mannes sowohl wie
mit dem des Weibes. Es ist ein Glück für die Frau, an ihren Gatten zu
glauben. Wenn dem Manne die dazu erforderlichen Eigenschaften fehlen,
vermag ein Betragen-als-ob der Frau bisweilen Wunder zu wirken. Feminismus
und Ehe. Hereismus. Mangel an Haltung der Männer. Nachkommenschaft
und Ehe. Bemühungen, einander so weit als möglich zu verstehen. Anpassung
an die Anforderungen, die die Ehe stellt. Anpassung an die Art des Partners.
Liebe (im Sinne der Nächstenliebe).
Kapitel XV. DIE BEDEUTUNG DER PRAKTISCHEN EROTIK FÜR DIE EHE 250
Nächstenliebe ist Ausgleich abstoßender Kräfte. Liebe im geschlechtlichen
Sinn ist die große anziehende Kraft. Mangel an ehelicher Erotik als Quelle
von Abneigung. Eine sich der Vollkommenheit nähernde erotische Technik
verhütet manche neurotische Störung. Sie gibt dem Menschen Gelegenheit,
seinem Bedürfnis nach Ausschweifung von Zeit zu Zeit in der Ehe zu ent-
sprechen. Bedeutung der natürlichen Moral. Eheliche Erotik und Befriedigung
der weiblichen Emotionalität. Eine Hochehe behütet die Frau vor Anwand-
lungen von Untreue. Auch gegen Untreue des Mannes ist sie das wirksamste
Mittel. Liebe vermag mehr als Pflicht. In der Ehe soll die erotische Spannung
erhalten bleiben. Nur unter dieser Voraussetzung ist die vollkommene erotische
Technik der Hochehe das Mittel zur immer wieder stattfindenden Erneuerung
des ehelichen Bundes.
Kapitel XVI. BEHANDLUNG. 259
Die eheliche Abneigung wird besonders drohend, wenn krankhafte Zustände
oder abnorme Neigungen bestehen. Sowohl dann wie bei ernsten Formen der
„normalen“ Abneigung ist es nötig, den Arzt um Hilfe anzugehen. Der Ehe-
arzt und die Anforderungen, denen er zu genügen hat. Eklektische Psycho-
therapie. Bedeutung der Methode der Persuasion. Selbstbehandlung und ihre
Grundsätze. Mittel und Methoden. Selbstpersuasion (Selbstüberredung) auf
Grund yon Einsicht. Wortlose Suggestion, Suggestion und Autosuggestion. Das
„Als-Ob“ als Lebenslehre betrachtet.

SCHLUSSBETRACHTUNG.. . 271
NACHWORT.' . 273

BEILAGE. 43 Bilder nach dem Leben und nach Kunstwerken zur Veranschaulichung des
im Kapitel XIII über die verschiedenen Körpertypen, in Verbindung mit
Gattenwahl und Charakter Gesagten.

XII
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list