Warhaffte Censur und Gegenstellung/ Worauß Ein jeder von Passion entferndter Rechtsliebender Leser augenscheinlich zu vernehmen/ daß die von einigen Calumnianten venali Calamo ohnlängst außgefertigte also genandte Vrsachen (warumb das Kayserl. Cammer-Gericht in des Heil. Reichs-Stadt Wetzflar (ob sie sich auch in allem/ was man verlangen könte/ offeriren wolte/ nicht substiren könne) im Grund der Warheit unwahr/ irrig/ ungereimbt/ und deßwegen vor eine Gewissenlose Auffdichtung zu achten

[Deutschland], 1690

Stück 5 in Sammelband

Zitierlink: http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Gue-6091-05  
URN: urn:nbn:de:tuda-tudigit-94740  
DOI: https://doi.org/10.25534/tudigit-9474
Metadaten: METS
IIIF Manifest: http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/iiif/Gue-6091-05/manifest.json

Introimage

Inhalt

Online seit 13.05.2019.
DWork by UB Heidelberg