Elolombe ya Kamerun illustrierte Monatsschrift in dt. u. Duala-Sprache — Hamburg, No. 2.1908

Page: 3
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-1333-2/0003
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile











\


U

» t
lolombc im ^ n m ttu n

(Sonne non Kamerun)

Jtluitnerte JHou«tsfd)nft in Deutfdjet:

Dunln-Siirad)t

fjnmlnu-0, ini Irbriiav

1908

jUumitenteut:
2T(an bliebt bte „(Elolombe ya Kamerun
nur burefy ben
Per lag „(Elolombv va 'Kamerun
I; ans ZÏÏapner = TÏÏons
Hamburg, Scfyauenburgerftrafte 8.
Der Preis für bte eit^elne Hummer beträgt

//

f/

2ïïarF 1.50.

mt

ff

ff

ff

ff

ff

ff

Va 3abr

ff

ff

ff

ff

ff

7,80

Die gufenbung erfolgt frattFo unter Kreipjbanb,

Julertion:
mergefpaltene HonpareiIIe3eiIe ober bereit
Kaum Foftet 50 Pfennige,
Bei IXHeberpolung wirb entfpreepenber Babatt gemährt.
PerfonaIan3eigen (Derfäufe, Stellenangebote etc,)
Foft.en pro mergefpaltene Honparetl^etle 25 Pfg,
jnferate werben je naep tDunfcp in beutfeper, engltfcper
unb Duata^Spracpe aufgenommen.
Kites Kapere burep Öen
Perlag „(£lolombe γα Kamerun"
f)ans UTapner=2ÏÏons
Hamburg, Scbauenburgerftra^e 8.


21 n unfere beut) eben Cef er!


Sie erfte Kummer ber „Elotombe tja Kamerun''
ift, tote ba§ niept anberê §u ertoarten toar, mit
fepr berfepiebenen Eefüpten aufgenommen toorben.
2Bir paben bon bieten ©eiten für unfere Stbficpten
SInertennung gefunben, bon anberen ©eiten δίη-
fetnbungen.
Bicpt ettoa, bap bte beutfepen „SlotontaU
fcptoärmer" fiel) für bte ©aepe ertoärmten, toäprenb
bte „Kenner Stfrifaê" bem Unternehmen nicht ge-
toogen toären, auch hing bte Slnttpatpie ober ©pnt-
patpie für bte „Etotombe pa ^amerunt" nicht mit
bem ©taub ber Beurteiler gufamnten, fonbern in
febem ©tanb, unter Beamten, Offneren, itaufteuten,
SOUfftonaren, unter benen, bte Stfrifa au§ lang-
jähriger Erfaprung fennen ttnb unter benen, bte
e§ nur attê Büchern ttnb Rettungen fennett, trafen
toir auf gtoei berfeptebene Dichtungen·: Sie ©titt-
ftanbêpartei (ober beffer Bücffcprittêpartei, benn
©tittftanb ift Bücffcpritt) unb bte ^ortfcprittêpartei.
Sie erftere hält unfer Unternehmen bireft
für eine Eefapr (!); bte Beger toürben 31t aufge-
itärtunb tttfoigebeffen immer unberfchömter: Bitbung
fchabe ben Seuten nur, ba fie hoch nicht richtig
berftanben toerbe 2c. 2c.
$ortfcprittier hingegen goITten uns

haften Beifall unb ftetten

unferen ©tanb-

punft

toir im fotgenben, um DUpberftänbniffe

bermetben, nocpmatê ttartegen möchten

2Bte toitt man überhaupt ben görtfepritt
irgenb einem Seile ber Erbe auf bte Sauer pinbern?
Befonberê an ber ®üfte ^amerunê, luo ein ber-
pâttntémâpig reger Berfepr mit Europa perrfept,
ift baê boep eine Unmöglicpfett. Einmal toirb ber
Beger boep ettropätfepe Kultur bt§ 31t einem ge-
toiffett Erabe annepnten, tote faft alte Bolter ber
Erbe atlmäptig beut europätfepen Eittflup unter-
liegen. Sap bte Ucbergang^eit bon ber Unfuttur
3ttr Kultur natürlich biete unangenepute Beben-
erfepeinungen seittgt, toirb ntentanb beftreiten; aber
einmal ntüffen toir biefe unangenepme geit mit
unferen „feptoargen £anb§teuten" boep burepntaepen,
alfo toarum bte Grifts fünftltcp fo tauge pinauê-
fepieben ober burep Bremfen 31t berlängern fitcpen?
Stber niept nur, um ber natürlichen Ent-
totcfelttng niCpt entgegenguarbetten, ober auä £untani-
tat tootten toir bte Bitbung unb bte Stufftärung
unter ben ©ingeborenen förbent pelfett, fonbern in
erfter Sinte attê Düpticpteitêgrünben. ©inrnat
tootten totr, tote fepott früper ertoäpnt, ber fßfeubo-
attffiärung entgegentreten, lote fie ben ©cptoa^eit
burep ipre „europafunbtgen" Sanbêteute bermittett
toirb.
anberen ©eite tootten toir, unb
^»auptfaepe, eine getoiffermaßen gebitbete
Bebotferung fepaffen petfen, toeit toir gebitöetere
Eingeborene nottoenbig unb in Btcngc brauchen.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list