Hinweis: Your session has expired. A new one has started.

Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen — XI. Jahrgang.1892

Page: 3
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-2423-11-1892/0011
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
LEISTUNGEN UND FORTSCHRITTE DER SCHMALSPURBAHNEN.

3

II.
Leistungen und Fortschritte der Schmalspurbahnen.
Von Ingenieur F. Zezula in Sarajevo.
So oft die Leistungsfähigkeit der schmalspurigen Eisenbahnen bewiesen werden sollte,
wurde fast regelmässig die Festiniogbahn allein genannt, deren glänzende Ergebnisse die
Anwendung selbst einer Spurweite von 59,7 cm rechtfertigen mussten. In der That war
die Festiniogbahn durch lange Jahre die einzige unter den Schmalspurbahnen, deren Leistung
alle Anerkennung verdiente, und welche selbst von vielen normalspurigen Hauptbahnen
nicht erreicht wird; so wurden beispielsweise im Jahre 1888 auf dieser Bahn mit einem
Fahrparke von 9 Locomotiven, 56 Personen- und 1200 Güterwagen 142000 Passagiere
und 113000 Tonnen Frachten über jeden Bahnkilometer befördert.
Inzwischen sind auch am Continente Schmalspurbahnen entstanden, welche mit der
Festiniogbahn in jeder Hinsicht wetteifern. So haben im Jahre 1889
die schmalspurige Darmstadt-Griesheimer und Darmstadt-Eberstadter

Eisenbahn. 331495 Personen
, Mannheim-Weinheimer Eisenbahn . . . . 276314 „
„ Bavensburg-Weingartener Bahn. 168286 „
„ Kaysersberger Thalbahn. 104147 „
„ llappoltsweiler Strasseneisenbahn .... 94528 „
„ Schmalspurbahnen im Königreich Sachsen . 75305 „
über jeden Kilometer ihrer Bahnlänge geführt. Desgleichen haben
die Schmalspurbahnen im königl. Eisenbahnbezirke
Breslau.241413 t Güter
„ Rhene-Diemelthalbahn. 634701 „
über jeden Bahnkilometer befördert.
An Einnahmen wurden von der

llappoltsweiler Strasseneisenbahn. 13233 Mk. 40 Pf.
Filderbahn (Stuttgart-Hohenheim). 11566 „ — „
per Kilometer Betriebslänge erzielt.
Auch die k. und k. Bosnabalm verdient sowohl in Anbetracht ihrer bedeutenden
Ausdehnung, als auch der Grösse ihrer Einnahmen und billigen Betriebsführung einen
hervorragenden Platz unter den schmalspurigen Eisenbahnen. Namentlich sind es die Er-
gebnisse des Jahres 1890, welche die Vorzüge der schmalen Spurweite in ein äusserst
günstiges Licht stellen, besonders wenn auf den geringen Fahrpark dieser Bahn Rücksicht
genommen wird. Die im Jahre 1889 im deutschen Reiche betriebenen Schmalspurbahnen
von 0,60 bis 1,00 m Spurweite und 872,72 km Gesanuntlänge verfügten über 177 Loco-
motiven, 390 Personen- und 4151 Güterwagen, so dass auf den Bahnkilometer
0,20 Locomotiven,
0,44 Personenwagen und
4,75 Güterwagen
entfallen; bei der Bosnabalm stellt sich dieses Verhältniss auf nur

1
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list