Hinweis: Your session has expired. A new one has started.

Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen — XI. Jahrgang.1892

Page: 177
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-2423-11-1892/0185
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
PATENT-LISTE.

177

P. 5768. Kraftsammelnde Bremse. — Wilhelm
Prinzlau in Hamburg.
S. 6419. Verschlusswechsel zwischen Stellhebel und
Blockapparat. — Siemens & Halske in
Berlin.
T. 3402. Hemmschuh für Eisenbahnwagen. —
L. Trapp in Göttingen.
T. 3443. Vorlegekeil für Eisenbahnfahrzeuge. —
L. Trapp in Göttingen.
C. 4024. Heizvorrichtung für Eisenbahnwagen. —
Consolidated Car Heating Com-
pany in Wheeling, V. St. A.
H. 12325. Keilverschluss für Federbunde. —
W. Ilagemann in Berlin.
II. 12389. Doppeldampfpfeife. — Johann Hein-
rich in Berlin.
P. 5685. Kuppelung für Eisenbahnfahrzeuge. —
Charles Augustus Pooley in Buffallo,
V. St. A.
W. 8159. Hohlschiene. — Alexander G. E.
Westmacott in Newton, James Pein-
berto n Hutchinson in Newton, V. St. A
Ii. 6856. Wagenbremse mit selbstthätiger, der
Abnutzung der Bremsklötze entsprechenden
Nachstellvorrichtung. — B. Länger in
Tempelhof.
W. 8255. Pferdeschoner. — Hermann Wunder-
lich in Dresden.
C. 3859. Einrichtung zur Umstellung der Unter-
brechungshebel bei elcctrischen Eisenbahnen
mit Iteihenschaltungsbetricb. — Michel-
angelo Cattori in Horn.
D. 5097. Eisenbahnanlage, bestehend aus einer
auf festgelagerten angetriebenen Bädern
aufruhenden und von diesen in Bewegung
gesetzten endlosen biegsamen Schiene. —
Henry Day in Fairview, V. St. A.
G. 7518. Bremsklotzgehänge. — Johannes
Grimme in Bochum.
H. 12422. Hydraulische Vorrichtung zum gleich-
zeitigen Verriegeln, Einstellen und Signal-
stellen für Drehbrücken, Schiebebühnen,
Fahrstühle u. dergl. — C. H o p p e in Berlin.
M. 9012. Eine Rollthüf; Zusatz zum Patente No.
60075. — Bruno Mädler in Berlin.
T. 3289. Aufhängung eines zweitheiligen, die
Stützung des Motors auf der Treibachse
electriseh betriebener Eisenbahnfahrzeuge
bewirkenden Gehäuses. — Actien-Ge-
sellschaftThomson-Houstonlnter-
nationalElectricGompanyin Boston,
V. St. A.
W. 8451. Selbstthätiger Weichenverschluss. —
Theodor Winkler in Bauschwalde bei
Görlitz.

G. 7559. Klappenventil mit Anpressung durch
umhüllenden Schlauch. — Granowski in
Konstantinopel.
S. 6278. Verfahren zur Befestigung breitfüssiger
Eisenbahnschienen auf eisernen Querschwellen
mittelst gewöhnlicher Schienennägel. —
Elli son Saun der s, John Gaines Mil-
ler, Emil Fallenstein und Chouncey
Berkeley Shepardjr. in New-York.
B. 13156. Drahtzugschranke. -- J. G. Bott in
Esslingen, Württemberg.
R. 7210. Ein Anfahrlielfer für Strassenbahnwagen.
— Ludwig Richter in Dresden.
E. 3360. Verfahren zum Laden und Entladen von
Sammelbatterien. —Justus B. Entz und
William Alfred Phillip in Brigde-
port, V. St. A.
M. 9018. Abänderung des unter No. 64517 paten-
tirten Mikrophons; Zusatz zum Patent No.
64517. —: Franz Müller in Berlin.
T. 2639. Wechselstromtreibmaschine mit auf eine
in sich geschlossene Ankerwickelung wir-
kenden Haupt- und Hilfs-Feldmagneten. —
Nicola Tesla in New-York.
T. 3470. Vielfach-Umschalter für Vermittelungs-
ämter von Fernsprechanlagen. — Tcle-
phon-Apparat-Fabrik, Fr. Welles
in Berlin.
b) Ertheilungen.
62137. Stossverbindung. —■ W. R. Carruthers
und G. T. Stevens in Wellington (Colonie
Neu-Seeland). 8. April 1891.
62 207. Ein einem zu sichernden Eisenbahnzuge vor-
geschobener Sicherheitszug. — L. Ponsolle
in Chalonnes s./Loire. 26. September 1891.
62211. Bremse für Eisenbahnfahrzeuge. — R. C.
S a y e r in Redland (England). 1. Juni 1890.
62215. Auslösevorrichtung für die Nothhähne
durchgehender Bremsen an Eisenbahnwagen.
— M. Schleifer in Berlin. 21.December
1890.
62217. Kuppelung für Eisenbahnfahrzeuge. —
J. Hatfield in Cincinnati (V. St. A.).
6. Mai 1891.
62224. Auslassventil für Luftdruckbremsen; Zu-
satz zum Patente No. 58906. — G. Franz
in Dortmund. 15. September 1891.
62232. Fingerschutzvorrichtung für Eisenbahn-
wagen. — G. Tresenreuter und C. Mar-
tins in Berlin. 2. September 1891.
62245. Aufschneidbarer Weichenverschluss. —
A. Höing in Mülheim a. d. Ruhr. 4. Juli
1891.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list