Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen — XIII. Jahrgang.1894

Page: 1
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-2423-13-1894/0006
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
I.
Die Kleinbahn-Projecte im Kreise Soest.
Ein Beitrag zur Förderung des Baues von Kleinbahnen.
Von Baurath W. Hostmann in Berlin.
(Mit einer lithographirten Tafel I.)
I. Vorbemerkung.
Am 4. October d. J. bewilligte der Kreistag in Soest, nachdem im August, unter
Führung des Herrn Landraths von Bockum-Dolffs, eine Besichtigungsreise verschie-
dener Kleinbahnen in Thüringen, der Provinz Sachsen und dem Harze statt-
gefunden hatte und nachdem auf Veranlassung des Kreisausschusses eine Begutachtung
der im Kreise Soest projectirten Kleinbahnen erfolgt war, die Kosten für die all-
gemeinen Vorarbeiten und wurde die Ausführung derselben dem Unterzeichneten
übertragen.
Da die Fertigstellung dieser allgemeinen Vorarbeiten immerhin noch einige Monate
Zeit in Anspruch nehmen wird, die allgemeinen und örtlichen Erhebungen aber im
Wesentlichen vollendet sind, so dürfte es im Interesse des Ganzen liegen, wenn schon
jetzt über die Verhältnisse der einzelnen in Aussicht genommenen Linien Näheres bekannt
wird und dadurch den Interessenten Gelegenheit geboten ist, ihre Bedenken, Wünsche u. s. w.
zum Ausdruck zu bringen. —
Die vorliegenden Kleinbahn-Projecte haben aber auch ein weiteres Interesse, in
erster Linie deshalb, weil man entschlossen ist, ebenso wie seiner Zeit die
Kreisstrassen, auch die Kreisbahnen mit eigenen Mitteln ins Leben zu
rufen, ferner weil sich die Projecte nicht auf den Kreis Soest beschränken, sondern in
die Kreise Beckum, Hamm, Arnsberg u.s.w. hinübergreifen; ferner haben sie dadurch,
dass durch dieselben u. A. auch eine bessere Verbindung des Sauerlandes mit dem
Münster lande, sowie der Kreise untereinander geschaffen wird, ein grosses Interesse
lür die ganze Provinz und endlich dadurch, dass die Kleinbahnen an G verschiedenen
Stellen an Hauptbahnen anschliessen sollen, ein Interesse für das gesammte,
erst im Entstehen begriffene, Kleinbahnwesen überhaupt.
II. Allgemeines.
Wie ein Blick auf die anliegende Uebersichtskarte zeigt, ist die Gegend, beziehungs-
weise der Kreis Soest, für welchen die geplanten Kleinbahnen in erster Linie in Aus-
sicht genommen sind, keineswegs schlecht mit Bahnverbindungen versehen.
Die Staatsbahnlinien der Königlichen Eisenbahn-Directionen Köln rechtsrheinisch,
Elberfeld und Hannover, sowie die Lippstadt-Warsteiner Bahn durchziehen die Gegend in
den verschiedensten Dichtungen und wenn dennoch ein Bedürfniss nach weiteren Bahn-
verbindungen vorhanden ist, so ist dies ein Beweis dafür, dass eine lebhafte industrielle
und landwirtschaftliche Thätigkeit vorhanden ist, zu deren weiterer Unterstützung die
geplanten Kleinbahnen dienen sollen.
Zeitschrift f. Local- u. Strassenbahnen. 1894.

1
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list