Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen — XXI. Jahrgang.1902

Page: 186
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-2423-21-1902/0197
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Literaturbericlit.
Bearbeitet vom dipl. Ingenieur Alfred Birk, Professor a. d. deutschen technischen Hochschule in Prag.
Allgemeines.
(Tressirung, Gesetzgebung, Rechtsprechung.)
lieber Eisenbalin-Schnellverkelir. Von Ludwig Ritter v. Stochert. — Mit Abb.
(Zeitschrift des Oesterreichischen Ingenieur- und Architekten-Verein 1902, S. 113.)
Die nordtirolische Eisenbahnfrage. Ingenieur V. Witasek tritt für den baldigen Ausbau der
Pembahn-Linie ein. — Mit Uebersiclitskarte.
(Zeitschrift des Oesterreichischen Ingenieur- und Architekten-Verein 1902, S. 383.)
Binnenwasserstrassen und Eisenbahnen zwischen Manchester und Liverpol und der Manchester
Seeschiffkanal. Hauptmann a.D. Dr. Bindewald gibt auf Grund sehr eingehender Studien eine Geschichte
der Verkehrsmittel auf der Strecke Liverpol-Manchester und eine Beschreibung des Baues und der Erfolge
des im Jahre 1894 eröffneten Manchester Schiffkanals. — Mit einer Uebersichtskarte.
(Archiv für Eisenbahnwesen 1902, S. 519)
Die Thätigkeit der deutschen Eisenbahntruppen in China 1900/1. Von Major Bauer.
(Annalen für Gewerbe und Bauwesen 1902, I, S. 149 u. 169.)
Die geplante Verbindung der mittelasiatischen Eisenbahn mit dein russisch - europäischen
Eisenbahnnetz soll von Orenburg über Ileak nach dem Oralsee und über Kasalinsk nach Taschkent
führen. Länge 1880 km. — Mit Abb. (Annalen für Gewerbe und Bauwesen 1902, I, S. 224.)
Ueber die Absteckung von Eisenbahnlinien in engen Tliälern. Von Directionsassessor
K. Hager. — Mit Abb. (Organ für die Fortschritte des Eisenbahnwesens 1902, S. 116.)
Die Strassenbahn-Verstadtlichungsfrage in Wien und ihre Lösung.
(Zeitschrift für Transportwesen und Strassenbau 1902, S. 8.)
Die Verhandlungen des diesjährigen Preussisclien Städtetages über das Kleinbahngesetz.
(Mittheilungen des Vereins Deutscher Strassenb.- u. Kleinb.-Verwaltungen 1902, S. 109.)
Das neue Kleinbahnengesetz Ungarns. Von Ingenieur A. Visnovsky.
(Zeitschrift für das gesammto Lokal- und Strassenbahnwescn 1901, S. 180)
Einfluss der Verstadtlichung eines Strassenbahnbetriebes auf die Unfallfürsorge der darin
beschäftigten Personen. Von Kreisgerichtsrath Dr. B. Hilse.
(Zeitschrift für das gesammte Lokal- und Strassenbahnwescn 1901, S. 182.)
Zur Stempelpflichtigkeit der Strasscnbenutzungsverträge der Strassen- und Kleinbahnen.
Von Prof. Dr. Karl Hilse in Berlin.
(Eisenbahnrechtliche Entscheidungen und Abhandlungen, 18. Bd., No. 2, S. 188.)
Die Gewährung von Frachtkrediten im Kleinbahnbetricbe. Von Kassirer Otto Behrens.
(Mittheilungen des Vereins Deutscher Strassenb.- u. Kleinb.-Verwaltungen 1902, S. 223.)
Die Verjährung der Frachtzuschlagsforderung des § 53 der Eisenbahn-Verkehrsordnung.
Von Dr. jur. W. Hertzer in Strassburg. (Zeitung d. Vereins Deutscher Eisenb.-Verw. 1902, S. 553.)
Die Haftung der Eisenbahnen bei Tödtung und körperlicher Verletzung von Unzurechnungs-
fähigen. Von Dr. Rudolf Laska. (Zeitung d. Vereins Deutscher Eisenb.-Verw. 1902, S. 611.)
Das Recht zur Befristung der Strassenbahngenehmigung. Von Syndikus Prof. Dr. Karl Hilse
in Berlin. (Zeitschrift für das gesammte Lokal- und Strassenbahnwesen 1902, S. 13.)
Statistik.
Die Eisenbahnen der Erde im 19. Jahrhundert. Geschichtlich statistische Abhandlung mit einer
bildlichen Darstellung. (Archiv für Eisenbahnwesen 1902, S. 501.)
Ueber die Entwickelung des Eisenbahnnetzes der Erde im 19. Jahrhundert. Statistische
Uebersicht. (Zeitung d. Vereins Deutscher Eisenb.-Verw. 1902, S. 614, Erläuterungen hierzu S. 724.)
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list