Zeitschrift für das gesamte Lokal- und Straßenbahnwesen — IV. Jahrgang.1885

Page: 49
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-2423-4-1885/0059
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
BEISPIELE AUSGEFÜHRTER BETRIEBSMITTEL etc.

49

Einnahmen
Ausgaben

d. Länge der Bahn.
e. Betriebskosten pro Jahr und
Kilometer.
f. Anzahl der Züge.
g. Beförderte Personen . . .
h. Beförderte Güter in Tonnen .
i. Befördertes Gepäck in Tonnen
k. Befördertes Vieh Anzahl . .
Luxemburg, im Januar 1885

2.945,70
frs. 2.205,02
frs. 2.741,72
3.571
2.391
5.902
140.205
30.301
176.500
10.428,51
4.780,08
15.214,59
172,755
44,98
217,740
1.001
140
1.807

Luxemburg-
Remisch.

Cruchten-
Larochetta.

Beide Linien.

c. Bilanz.

frs. 102.893,11
frs.
27.415,87
frs. 130.308,98
„ 82.481,10
V
27.187.00
„ 109.008,70
frs. 20.411,95
frs.
228,27
frs. 20.040,22

28 km.

12 km.

40 km.

frs.

XI.
Beispiele ausgeführter Betriebsmittel und interessanter Einrich-
tungen für Localbahnen.
Mit IG Holzschnitten.
Im Anschluss an die in den Jahrgängen 1882 und 1883 enthaltenen Aufsätze über
die Betriebsmittel der Localbahnen werden wir nunmehr fortwährend Beispiele von
Betriebsmitteln veröffentlichen, die praktisch im Gebrauche sind.
Bekanntlich sind Localbahnen im Sinne unserer Zeitschrift in Deutschland noch sehr
wenig gebaut und bezwecken wir mit diesen Veröffentlichungen das Verständniss für solche
Bahnen dadurch zu fördern, dass wir eine kurze Darstellung der Fahrzeuge für Local-
bahnen bringen.
Dabei ist es nicht etwa unsere Absicht theoretische Abhandlungen oder Constructions-
details und dergl. zu behandeln, wir werden uns vielmehr darauf beschränken, kurze
übersichtliche Skizzen sowie die wichtigsten Angaben über Gewicht, Tragfähigkeit und
Leistung zu geben und ausserdem den Namen des Fabrikanten sowie der Bahn, wo
dieselben im Betriebe sich befinden, so dass die Interessenten selbst dann in der Lage
sind sich näher zu informiren.
Durch diese Veröffentlichungen glauben wir besonders deshalb das Verständnis für
Localbahnen, ganz besonders für Schmalspurbahnen, zu fördern, weil nicht allein unter
den Laien, sondern auch unter Technikern vielfach die Ansicht verbreitet ist, dass man
die Fahrzeuge für derartige Bahnen nicht zweckmässig resp. rationell construiren könne,
während thatsächlich die Unabhängigkeit von den für Haupt- und Nebenbahnen gültigen
Normen eine weit grössere Freiheit in den Constructionen gestattet.
Zeitschrift f. Local- u. Strassenbahnen. 1885.

7
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list