Süddeutsche Photographen-Zeitung: Monatsschrift für Photographie u. verwandte Reproductionsarten — München, II. Jahrgang (April 1895 - März 1896).1895

Page: 85
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/Zb-282-28/0085
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
Süddeutsche Piiotographen-Zeitung.

63

Vermischtes.
Pariser Schwindel. Seit einigen Tagen erbietet sich in Zirkularen, die massenhaft
nach Deutschland verschickt werden, eine „Portratkünstler-Genossenschaft in Paris“, gegen
Einsendung einer Photographie eine lebensgrosse Kohlenzeichnung im Werte von 50 Francs
unentgeltlich zu liefern, sofern sich der Besteller zu der Gefälligkeit verpflichtet, die Firma
in Bekanntenkreisen zu empfehlen. Später wird aber die Zusendung des „Gratis“-Bildes
von der Bezahlung eines Rahmens im Preise von 28—45 Francs abhängig gemacht.
Ausstellungen. Exposition Internationale d’Art Photographique, unter diesem Titel
findet mit 1. Juni d. J. beginnend in Lille eine Ausstellung statt; sämtliche Bilder
müssen unter Glas eingesandt werden; die Einsendungen müssen bis spätesten 15. Mai
an die Adresse „M. le President de l’Union Artistique, nie Negrier 36tcr,
Lille“ erfolgt sein.
Internationale Photographische Ausstellung, alpinen Charakters,
Salzburg 18 95; der Deutsch-Oesterreichische Alpenverein veranstaltet in Gemeinschaft
mit dem Club der Amateurphotographen vom 1. August bis 15. September d. J., unter
obigem Titel eine Ausstellung. Das Protektorat hat der Erzherzog Ferdinand IV., Gross-
herzog von Toskana, übernommen.
Vereinigung der Photographen von Elsass-Lothringen. Wenngleich in den
letzten zwei Monaten von dieser projektierten Vereinigung nichts mehr verlautbar geworden
ist, so ist die Angelegenheit keineswegs zur Ruhe gekommen, ja es ist sogar höchst
eigentümlich, Avie sich gewisse Kreise mit dem Projekt in solch’ liebevoller Art befassen,
die einem stetig wieder daran erinnern, dass, der Leiter dieser Richtung auch liier wieder
„um seine dominierende Stellung besorgt ist“.
Wir werden in Kürze entgültige Resultate mitteilen. D. R.
Gerichtsverhandlung wegen Nachdrucks. Unter der Anklage des Nachdrucks
waren der Buchhändler 0. R. und der Buchdruckereibesitzer P. L. am 1. Dezember vor
die siebente Strafkammer des Landgerichts I in Berlin geladen. R. hat. eine Broschüre,
der „Tourist“, herausgegeben mit einem Plan von Berlin, auf dem die Wahlkreis-Einteilung
verzeichnet war. Dieser Plan war in der Weise hergestellt, dass R. die bekannte Karte
von Berlin von Straube photographisch verkleinern und von einem Steinzeichner auf
Stein übertragen liess. Den letzteren übergab er dem Druckereibesitzer L., der dann die
Abzüge herstellte, nachdem noch Umrisse der Wahlkreise eingezeichnet waren. Da Straube
aber weder um die Genehmigung zur Nachbildung seiner Karte ersucht worden war, noch
eine solche erteilt hatte und sich durch den Verkauf seiner Karte von unberechtigter Seite
geschädigt sah, so stellte er gegen R. und L. nicht allein einen Antrag auf Bestrafung,
sondern auch auf Zahlung einer Busse von 500 Mark. Die Angeklagten erklärten, nicht
schuldig zu sein. R. behauptete, einen Plan von Berlin von der Reimerschen Karton-
Handlung für 20 Mark zum Zwecke der Nachbildung erstanden zu haben, und L. ver-
sicherte, nicht gewusst zu haben, dass die Steinzeichnung einen Straubeschen Plan von
Berlin enthalten habe. Die Beweisaufnahme ergab jedoch, dass beide dies gewusst haben
mussten, und so beantragte der Staatsanwalt, da R. die Zahl der vertriebenen Exemplare
des „Touristen“ selbst auf 2500 angab, die beantragte Busse von 500 Mark, ausserdem
eine Geldstrafe gegen R. von 300 Mark und gegen L. von 50 Mark. Der Gerichtshof
erkannte, dass L. freizusprechen, R. jedoch zu einer Strafe von 300 Mark und zu einer
Busse von 200 Mark zu verurteilen sei. (Post.)
Auszeichnungen. Das Mitglied des Süddeutschen Photographen-Vereins, Herr Ludwig-
Holl - Mergentheim, wurde von Sr. Maj. dem König von Württemberg am 23. Februar
zum Kgl. Württembergischen Hof-Photographen ernannt. — Herr Hof-Ph ofograph
Spreng, Lörrach i. B., ebenfalls Mitglied des Süddeutschen Photographen-Vereins, erhielt
„für erfolgreiche Mitwirkung an der Badischen Kunstgewerbe-Ausstellung“ ein Diplom.
Gestorben. In London starb am 2. Dezember vorigen Jahres Herr R. L. Kidd,
Mitinhaber der bekannten Vergrösserungsanstalt Morgan & Kidd, im Alter von 35 Jahren;
am 13. Dezember starb in Derby Herr Richard Keene, einer der tüchtigsten Photographen
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list