Hinweis: Your session has expired. A new one has started.

Darmstadt, der Odenwald, die Bergstrasse und die Main-Neckar-Eisenbahn: ein Handbuch für Reisende — Darmstadt, 1846

Page: 120
Citation link: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/43-133/0125
License: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
120

MANNHEIM

nen, sie wird fortwährend vermehrt. Es fehlt auch
nicht an Anstalten für milde und wohlthätige Zwecke,
eine Kleinkinderschule, Armenschule u. s. w. sind zu
nennen. — Spaziergänge macht man um die Stadt, in-
dem sich eine schöne Strasse von der Heidelberger
Strasse an bis zur Rheinbrücke hin zieht. Nahe beim
Bahnhof ist die Kaisershütte, ein Bclustigungsort; ihr
gegenüber liegt die grosse Wiese, auf welcher Karl
Saud, der Mörder Kidzebue’s, enthauptet wurde. An
der nördlichen Seite besucht man die Kettenbrücke über
den Neckar; am Flusse hin sind viele Gärten; dort
sieht man auch den neuen Friedhof der Stadt. Im
Westen liegt auf einer Insel im Rhein das Schlösschen
Mühlau und das Ludwigsbad; beide sind in der schö-
nem Jahreszeit und vorzüglich des Sonntags zahlreich
besucht. Die Insel wird bereits in einer alten Forscher
Urkunde erwähnt. Auch in der Nähe des Hafens und
auf die Rheinbrücke spaziert man gern. Die Brücke,
auf Pontons gelegt, bringt uns auf das jenseitige Ufer
zur bayerischen Rheinschanze mit einer Wirthschaft.
Der badelustigc Reisende findet hinter dem Schloss-
garten und bei der Rheinlust ein Badehaus; auch hat
Mannheim eine Schwimmschule. Wir haben damit die
nächsten Umgehungen, die zu Ausflügen einladen, be-
zeichnet. Weitere Touren lassen sich über Käfcrihal
nach Weinheim, oder in die Haardt nach Rheinbayern
machen. In */* St. gelangt man mit der Eisenbahn nach
Heidelberg. Auch Speyer ist nicht sehr weit. Mit dem
Dampfschiff erreicht man in kurzer Irist Worms, dann
Gernsheim oder Mainz, um in deren Umgebung zu ver-
weilen. Ich will nur zwei parthieen näher anführen,
nämlich nach Laden bürg und Schwetzingen.
Am rechten Neckarufer gelegen zieht Ladenburg durch
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Imprint   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list