Hinweis: Ihre bisherige Sitzung ist abgelaufen. Sie arbeiten in einer neuen Sitzung weiter.

Dietz, Alexander ; Dietz, Alexander
Frankfurter Handelsgeschichte / von Alexander Dietz (4.1) — Frankfurt am Main, 1925

Seite: [9]
Zitierlink: 
http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/57-1505-4-1/0009
Lizenz: Creative Commons - No rights reserved (CC0)
0.5
1 cm
facsimile
DRITTER ABSCHNITT.
Seite
EINZELNE HANDELSZWEIGE 1632—1690 . . 47-129
§ 14. Schlachtvieh- und Fleischhandel. 47
§ 15. Spezerei-, Färb- und Materialwarenhandel. 49
Würtz, Balde, v. Flammerdinghe, de Pündere, Vermehren, Jordis.
§ 16. Tabakhandel und Tabakfabriken . 56
§ 17. Der Weinhandel .. 61
Jakob Herff. Die Juden. Gebrüder Altrogge. v. Ucheln. Johann Brüser.
Hermann Reineck. Karl Ludwig Fels. Johann Witt.
§ 18. Tuchhandel . 70
brabantisch-flandrische, englische, holländische und französische Tücher;
Reichenbacher und Meißener Landtücher; Frankfurter Wollweberei; Tuchhandel
* N
der Juden.
§ 19. Seidenhandel und Bandindustrie. 76
§ 20. Der neue mechanische Webstuhl. 79
Dessen Verbot in Frankfurt und Rückgang der hiesigen Bandindustrie.
Aufkommen derselben in Basel und am Niederrhein.
§21. Französische Modewarenhandlungen seit 1620 . 87
Pariser Warenhändler Wimar Pipers, Jakob de Famars u.Sebastian Schweitzer.
§ 22. Die Seiden- und Modewarenhandlungen der beiden Schwäger Johannes Ochs und
Franz Barckhaus. 95
§ 23. Englische Manufakturwarenhandlungen. 106
Frühere Beziehungen zu England, du Fay. Hofstadt.
§ 24. Die Lehnemannsche Lederhandlung. 113
§ 25. Bankgeschäfte. 112
Johann Mertens und die Familie de Bary 1586—1918 . 115
Das Bankhaus Campoing, 1599—1735 .•. . . 117
Remy & Heinrich Bartels, 1610—1735 . 119
Das Bankhaus von dem Berge 1624—1754 . 126
Das Bankhaus von Ucheln, 1627—1743 . 127
VIERTER ABSCHNITT.
FRANKFURTS AUFSCHWUNG IM ZEITALTER DER
DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN REICHSKRIEGE 1674-1714 129-205
§ 26. Allgemeines. 129
§ 27. Kriegerische und politische Ereignisse. 132
§ 28. Die deutsch-französischen Handelssperren von 1676-1679, 1689-1697 und 1703-1714 136
Kaiserliche Untersuchungskommissionen. Konfiskationen. Passierscheine.
§ 29. Maßnahmen zur Hebung des Handels. 151
Kölner Rhein zoll- und Handelskongrcß. Ständige Handclsdeputierte
(Börsenvorstand).
§ 30. Masseneinwanderung fremder Kaufleute und Beisassenordnung vom 5. Juni 1708 . . 155
Kurpfälzer, Speyerer, Wormser, Straßburger, Schweizer, Italiener, Lothringer
* ' und Franzosen, Belgier und Holländer.
loading ...

DWork by UB Heidelberg
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt   |    Impressum   |    Datenschutzerklärung   |    OAI   |    RSS   |    Twitter   |    seo-list